Suche

Windows Outlook

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei und wählen Konto hinzufügen.

 

 

2. Markieren Sie Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren und klicken auf Weiter.

 

 

3. Markieren Sie Internet-E-Mail und klicken auf Weiter.

 

 

4. Tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Ihr Name: Ihr voller Name

E-Mail-Adresse: Ihre DOKOM21 Email-Adresse

Kontotyp : POP3

Posteingangsserver (POP3): pop3.dokom.net

Postausgangsserver (SMTP): smtp.dokom.net

Benutzername: der erste Teil Ihrer DOKOM21 E-Mail-Adresse

Kennwort: Ihr DOKOM21 E-Mail-Kennwort

Zwecks der für den Versand notwendigen sogenannten SMTP Authentifizierung klicken Sie auf Weitere Einstellungen



 

5. Nach erfolgreichem Test klicken Sie auf Schließen.

 

 

6. Klicken Sie auf Fertig stellen.

 


 

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei.

 

 

2.Stellen Sie sicher, dass das korrekte E-Mail Konto ausgewählt ist und klicken Sie auf Kontoeinstellungen und dann auf Servereinstellungen.

 

 

3. Im Abschnitt Eingehende E-Mail prüfen Sie bitte die folgenden Einstellungen und tragen die Daten folgendermaßen ein:

 

Benutzername: Ihr DOKOM21-E-Mail Benutzername

Anmerkung: bei automatischer Einrichtung wird als Benutzername die komplette Mailadresse angelegt, die Funktion wird dadurch aber nicht beeinträchtigt.

Kennwort: Ihr DOKOM21 E-Mail-Kennwort

Server: imap.dokom.net

Die Verschlüsselungsmethode kann wunschgemäß angepasst werden.

Port: 143

Verschlüsselungsmethode: STARTTLS.

Port: 993

Verschlüsselungsmethode: SSL\TLS.

Port: 143

Verschlüsselungsmethode: keine. (nicht empfohlen)

Die Option Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich darf nicht aktiviert werden!

 

 

4. Im Abschnitt Ausgehende E-Mail tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

 

Server: smtp.dokom.net

Die Verschlüsselungsmethode kann wunschgemäß angepasst werden.

Port: 587 oder 25

Verschlüsselungsmethode: STARTTLS.

Port: 465

Verschlüsselungsmethode: SSL/TLS.

Port: 25

Verschlüsselungsmethode: Keine. (nicht empfohlen)

Die Option Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich darf nicht aktiviert werden!

Aktivieren Sie die Option Mein Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung.

Aktivieren Sie auch die Option Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden.

Zum Bestätigen der Einstellungen klicken Sie auf Weiter.

 

 

5. Klicken Sie auf Vorgang abgeschlossen.

 

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei.

 

 

2. Klicken Sie auf Konto hinzufügen.

 

 

3. Tragen Sie Ihre DOKOM21-E-Mailadresse ein und klicken Sie anschließend auf Verbinden.

 

 

4. Die Kontoeinstellungen werden nun getestet.

 

 

5. Geben Sie das Kennwort ein und klicken Sie auf Verbinden.

 

 

6. Sollte eine Fehlermeldung erscheinen klicken Sie auf Kontoeinstellungen ändern.


Sollte die Fehlermeldung "Wir konnten die Outlook-Datendatei nicht erstellen", auch durch das Klicken auf Wiederholen nicht verschwinden, wenden Sie sich bitte an den Support von Microsoft.

 

 

7. Unten sehen Sie die automatisch ermittelten Einstellungen.

Wenn gewünscht können die Verschlüsselungsmethoden angepasst werden.

Tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

 

Eingehende E-Mail

Server: imap.dokom.net

Port: 143

Verschlüsselungsmethode:  STARTTLS

Port: 993

Verschlüsselungsmethode:  SSL/TLS

Port: 143

Verschlüsselungsmethode:  keine (nicht empfohlen)

 

Ausgehende E-Mail

Server: smtp.dokom.net

Port: 587 oder 25

Verschlüsselungsmethode:  STARTTLS

Port: 465

Verschlüsselungsmethode:  SSL/TLS

Port: 25

Verschlüsselungsmethode:  Keine (nicht empfohlen)

Die Option Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich darf nicht aktiviert werden!

Zum Bestätigen der Einstellungen klicken Sie auf Weiter.

 

 

8. Klicken Sie auf Vorgang abgeschlossen.

 

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei, danach auf Kontoeinstellungen und wählen Kontoeinstellungen....

 

 

2. Markieren Sie das zu prüfende Konto und klicken auf Ändern...

 

 

3. Prüfen Sie hier die Einträge und klicken auf Weitere Einstellungen.

 

 

4. Unter dem Register Allgemein: Prüfen oder ändern Sie in der obersten Zeile ggf. die von Ihnen gewünschte Bezeichnung mit der Outlook dieses Konto führen soll.

 

 

5. Unter dem Register Postausgangsserver:


Haken Sie an Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung und hier
Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden,
um Emails über DOKOM21 verschicken zu können.

 

 

6. Unter dem Register Verbindung: Wählen Sie hier die gewünschte Internet-Verbindungsart.

 

 

7. Unter dem Register Erweitert:

Posteingangsserver (POP3): 110
Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL) - optional, weitere Info hier.

Postausgangsserver (SMTP): 25
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp (SSL/TLS) - optional, weitere Info hier.

Servertimout: 10 Minuten.

Bestätigen Sie die ggf. vorgenommenen Änderungen mit einem Klick auf OK.

 

 

8. Klicken Sie auf Weiter >.

 

 

9. Nach erfolgreichem Test klicken Sie auf Schließen.

 

 

10. Klicken Sie auf Fertig stellen.

 

 

11. Klicken Sie auf Schließen.

 

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei, danach auf Kontoeinstellungen und wählen Kontoeinstellungen....
 

 

2. Markieren Sie das zu prüfende Konto und klicken auf Ändern...

 


3. Prüfen Sie hier die Einträge und klicken auf Weitere Einstellungen.

 


4. Unter dem Register Allgemein: Prüfen oder ändern Sie in der obersten Zeile ggf. die von Ihnen gewünschte Bezeichnung mit der Outlook dieses Konto führen soll.

 


5. Unter dem Register Postausgangsserver:
Setzen Sie einen Haken an "Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung" und "Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden",um E-Mails über DOKOM21 verschicken zu können.
 


 

6. Unter dem Register Erweitert tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Posteingangsserver (POP3): 110
Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL) - optional, weitere Info hier.

Postausgangsserver (SMTP): 25
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp (SSL/TLS) - optional, weitere Info hier.

Servertimeout: 10 Minuten.
Bestätigen Sie die ggf. vorgenommenen Änderungen mit einem Klick auf OK.

 


7. Klicken Sie auf Weiter >.

 


8. Nach erfolgreichem Test klicken Sie auf Schließen.

 


9. Klicken Sie auf Fertig stellen.

 


10. Klicken Sie auf Schließen.

 

Was ist eigentlich die SMTP-Authentifizierung und warum setzt DOKOM21 diese ein?

 

E-Mails werden im Internet über das „Simple Mail Transfer Protokoll“ (SMTP) verschickt. Dieses Protokoll stellt die zuverlässige Übertragung der Nachrichten sicher. Ohne die Authentifizierung wird die Echtheit eines Senders nicht überprüft. Einem Absender ist es somit möglich, seine Identität zu verschleiern und unerwünschte E-Mails (Spam-Mails, Junk-Mails) zu versenden. Diese Spam-Mails belasten die Mailsysteme und verzögern die Zustellungsdauer Ihrer Nachrichten erheblich.

Mit der SMTP-Authentifizierung wird der Absender vor dem Versand einer E-Mail überprüft. Hierzu muss er sich gegenüber dem Postausgangsserver mit Benutzernamen und Kennwort authentifizieren. Benutzername und Kennwort werden einmalig von Ihnen beim Ändern der Einstellungen in Ihrem E-Mail-Programm eingerichtet. Die SMTP-Authentifizierung erhöht somit die Sicherheit und ermöglicht eine zeitnahe Zustellung Ihrer E-Mails.

Die folgende Anleitung hilft Ihnen, Ihr E-Mail Programm einzurichten.

 

1. Gehen Sie über die Menüleiste auf "Datei", klicken Sie danach auf "Kontoeinstellungen" und wählen "Kontoeinstellungen..."

Wählen Sie mit einem Linksklick Ihr Konto aus und klicken Sie anschließend auf "Ändern...".

 

2. Klicken Sie nun auf "Weitere Einstellungen".

 

 

3. Wählen Sie am oberen Rand die Karteikarte "Postausgangsserver" aus.

 

 

 

4. Aktivieren Sie die Option "Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung" und aktivieren Sie die Option "Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden".

Klicken Sie dann auf "OK".

 

ad_sets_serv.gif´

 

5. Klicken Sie auf "Weiter".

 

Schließen Sie die Konfiguration mit einem Klick auf "Fertig stellen" ab.

Was ist eigentlich die SMTP-Authentifizierung und warum setzt DOKOM21 diese ein?

 

E-Mails werden im Internet über das „Simple Mail Transfer Protokoll“ (SMTP) verschickt. Dieses Protokoll stellt die zuverlässige Übertragung der Nachrichten sicher. Ohne die Authentifizierung wird die Echtheit eines Senders nicht überprüft. Einem Absender ist es somit möglich, seine Identität zu verschleiern und unerwünschte E-Mails (Spam-Mails, Junk-Mails) zu versenden. Diese Spam-Mails belasten die Mailsysteme und verzögern die Zustellungsdauer Ihrer Nachrichten erheblich.

Mit der SMTP-Authentifizierung wird der Absender vor dem Versand einer E-Mail überprüft. Hierzu muss er sich gegenüber dem Postausgangsserver mit Benutzernamen und Kennwort authentifizieren. Benutzername und Kennwort werden einmalig von Ihnen beim Ändern der Einstellungen in Ihrem E-Mail-Programm eingerichtet. Die SMTP-Authentifizierung erhöht somit die Sicherheit und ermöglicht eine zeitnahe Zustellung Ihrer E-Mails.

Die folgende Anleitung hilft Ihnen dabei, Ihr E-Mail Programm einzurichten.

 

1. Gehen Sie über die Menüleiste auf "Datei", klicken Sie danach auf "Kontoeinstellungen" und wählen "Kontoeinstellungen..."

Wählen Sie mit einem Linksklick Ihr Konto aus und klicken Sie anschließend auf "Ändern...".

 

2. Klicken Sie nun auf "Weitere Einstellungen".

 

cfg_mail3.gif

 

3. Wählen Sie am oberen Rand die Karteikarte "Postausgangsserver" aus und aktivieren Sie die Option "Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung" und aktivieren Sie die Option "Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden.

 

ad_sets_serv.gif´

 

4. Klicken Sie nun auf "OK" und anschliessend auf "Weiter".

Schliessen Sie die Konfiguration mit einem Klick auf "Fertig stellen" ab.

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei.

 

 

2. Klicken Sie auf Konto hinzufügen.

 

 

3. Tragen Sie Ihre DOKOM21-E-Mailadresse ein und klicken Sie anschließend auf Erweiterte Optionen.

 

 

4. Aktivieren Sie die Option Ich möchte mein Konto manuell einrichten und klicken Sie auf Verbinden.

 

 

5. Klicken Sie auf POP.

 

 

6. Tragen Sie bei Kennwort:  Ihr DOKOM21 E-mail-Kennwort ein und klicken Sie anschließend auf Verbinden.

 

 

7. Klicken Sie auf Vorgang abgeschlossen

 

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei.

 

 

2.Stellen Sie sicher, dass das korrekte E-Mail Konto ausgewählt ist und klicken Sie auf Kontoeinstellungen und dann auf Servereinstellungen.

 

 

3. Im Abschnitt Eingehende E-Mail prüfen Sie bitte die folgenden Einstellungen:

Benutzername: Ihr DOKOM21-E-Mail Benutzername

Anmerkung: bei automatischer Einrichtung wird als Benutzername die komplette Mailadresse angelegt, die Funktion wird dadurch aber nicht beeinträchtigt.

Kennwort:  Ihr DOKOM21 E-Mail-Kennwort

Server: pop3.dokom.net

Port: 995

 

Aktivieren Sie die Option

Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL/TLS).

Die verschlüsselte Verbindung kann auch deaktiviert werden (nicht empfohlen). Passen Sie den Port an:

Port: 110

 

Die Option

Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich darf nicht aktiviert werden!

 

4. Im Abschnitt Ausgehende E-Mail tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Server: smtp.dokom.net

Die Verschlüsselungsmethode kann wunschgemäß angepasst werden.

Port: 587 oder 25
Verschlüsselungsmethode: STARTTLS.

Port: 465
Verschlüsselungsmethode: SSL/TLS.

Port: 25
Verschlüsselungsmethode: Keine. (nicht empfohlen)

Die Option

Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich darf nicht aktiviert werden!

Aktivieren Sie die Option Mein Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung.

Aktivieren Sie auch die Option Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden.

Zum Bestätigen der Einstellungen klicken Sie auf Weiter.

 

 

5. Klicken Sie auf Vorgang abgeschlossen.

 

 

6. Klicken Sie zunächst auf die Schaltfläche Kontoeinstellungen und dann erneut auf Kontoeinstellungen...

 

 

7. Wählen sie Ihr E-Mailkonto aus und klicken Sie auf Ändern...

Oder: Doppelklicken Sie auf das E-Mail-Konto

 

 

8. Im Abschnitt Allgemeine Einstellungen tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:


Ihr Name: Geben Sie den gewünschten angezeigten Namen an

Kontoname: Hier können Sie den anzeigten Namen des Kontos anpassen

Antwortadresse: optional

Organisation: optional

 

Im Abschnitt E-Mail-Einstellungen tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Passen Sie gegebenenfalls die Löschoptionen Ihren Wünschen an.

Klicken Sie auf Weiter.

 

 

9. Klicken Sie auf Vorgang abgeschlossen.

 

 

10. Klicken sie auf Schließen.

 

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei.

 

 

2. Klicken Sie auf Konto hinzufügen..

 

 

3. Markieren Sie Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen und klicken auf Weiter >.

 

 

4. Wählen Sie POP oder IMAP und klicken auf Weiter >.

 

 

5. Tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Ihr Name: Ihr voller Name

E-Mail-Adresse: Ihre DOKOM21 Email-Adresse

Kontotyp : POP3

Posteingangsserver (POP3): pop3.dokom.net

Postausgangsserver (SMTP): smtp.dokom.net

Benutzername: der erste Teil Ihrer DOKOM21 E-Mail-Adresse

Kennwort: Ihr DOKOM21 E-Mail-Kennwort

Zwecks der für den Versand notwendigen sogenannten SMTP Authentifizierung klicken Sie auf Weitere Einstellungen

 

 

6. Nach erfolgreichem Test klicken Sie auf Schließen.



 

7. Klicken Sie auf Fertig stellen.

 

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei.

 

 

2. Stellen Sie zunächst sicher, dass unter Kontoinformationen das korrekte Konto ausgewählt wurde. Klicken Sie anschließend auf Kontoeinstellungen und dann auf Servereinstellungen.

 

 

3. Klicken Sie zunächst auf Ausgehende E-Mail.

Aktivieren Sie die Optionen:

Mein Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung

Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden.

Kontrollieren Sie bitte auch die Adresse des Postausgangsservers:

Server: smtp.dokom.net

Abhängig von der gewählten Verschlüsselungsmethode, muss gegebenenfalls der Port angepasst werden:

Port: 587 oder 25
Verschlüsselungsmethode: STARTTLS

Port: 465
Verschlüsselungsmethode: SSL/TLS

Port: 25
Verschlüsselungsmethode: Keine (nicht empfohlen)

 

Zum Bestätigen klicken Sie auf Weiter.

 

 

4. Klicken Sie auf Vorgang abgeschlossen.

 

Beschreibung:

Dieser Fehler tritt auf, wenn die SMTP-Authentifizierung nicht aktiviert wurde.

Lösung:

Aktivieren Sie die SMTP-Authentifizierung.

Diese Vorgehensweise ist erforderlich, wenn der Benutzername von den Standards abweicht, wie bei einer E-Mailadresse mit eigener Domain.

1. Benutzen Sie die Windowssuche, um nach Systemsteuerung zu suchen und klicken Sie auf die entsprechende App:

 

2. Klicken Sie auf Mail:

 

3. Zum Anlegen eines neuen Mail-Profils klicken Sie auf E-Mail-Konten...:

 

4. Klicken Sie auf Neu..

 

5. Aktivieren Sie die Option Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen
und klicken Sie anschließend auf Weiter >.  

 

6. Aktivieren Sie die Option POP oder IMAP
und klicken Sie auf Weiter>.

 

7. Einstellungen für IMAP-Konten:

Ihr Name
: Ihren Namen eintragen
E-Mail-Adresse: Ihre DOKOM21 E-Mail-Adresse

Kontotyp: IMAP
Posteingangsserver: imap.dokom.net
Postausgangsserver (SMTP): smtp.dokom.net

Benutzername: Ihr DOKOM21 E-Mail-Benutzername
Kennwort: Ihr DOKOM21 E-Mail-Kennwort

Klicken Sie anschließend auf Weitere Einstellungen:

 

Einstellungen für POP3-Konten:

Ihr Name
: Ihren Namen eintragen
E-Mail-Adresse: Ihre DOKOM21 E-Mail-Adresse

Kontotyp: POP3
Posteingangsserver: pop3.dokom.net
Postausgangsserver (SMTP): smtp.dokom.net

Benutzername: Ihr DOKOM21 E-Mail-Benutzername
Kennwort: Ihr DOKOM21 E-Mail-Kennwort

Klicken Sie anschließend auf Weitere Einstellungen:

 

8. Klicken Sie auf den Reiter Postausgangsserver:

 

9. Aktivieren Sie die Optionen
Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung und Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden

Klicken Sie anschließend auf den Reiter Erweitert:

 

10. Einstellungen für IMAP-Konten:

Posteingangsserver (IMAP): 993
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: SSL/TLS

Posteingangsserver (IMAP): 143
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: STARTTLS

Posteingangsserver (IMAP): 143
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: Keinen


Postausgangsserver (SMTP): 465
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: SSL/TLS

Postausgangsserver (SMTP): 587
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: STARTTLS

Postausgangsserver (SMTP): 25
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: Keinen

Klicken Sie anschließend auf OK.

 

Einstellungen für POP3-Konten

Posteingangsserver (POP3): 995
Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL/TLS): aktiviert

Posteingangsserver (POP3): 110
Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL/TLS): deaktiviert
 

Postausgangsserver (SMTP): 465
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: SSL/TLS

Postausgangsserver (SMTP): 587
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: STARTTLS

Postausgangsserver (SMTP): 25
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: Keinen

Klicken Sie anschließend auf OK:

 

11. Klicken Sie auf Weiter >.

 

12. Die Kontoeinstellungen werden nun getestet,
klicken Sie anschließend auf Schließen:

 

13. Die Kontoeinstellungen sind abgeschlossen.
Klicken Sie auf Fertig stellen:

 

14. Die neu eingerichtete E-Mailadresse wird nun in den Kontoeinstellungen angezeigt.
Klicken Sie auf Schließen:

 

15. Klicken Sie auf Schließen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei.

 

2. Klicken Sie auf Konto hinzufügen.

 

3. Tragen Sie Ihre DOKOM21-E-Mailadresse ein.

Klicken Sie auf Verbinden.

 

4. Klicken Sie auf IMAP.

 

5. IMAP-Kontoeinstellungen

Eingehende E-Mail

Server: imap.dokom.net

Port: 993
Verschlüsselungsmethode: SSL/TLS

Port: 143
Verschlüsselungsmethode: STARTTLS

Port: 143
Verschlüsselungsmethode: Keinen

Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich: NICHT aktiviert (Standardeinstellung)


Ausgehende E-Mail

Server: smtp.dokom.net

Port: 465
Verschlüsselungsmethode: SSL/TLS

Port: 587
Verschlüsselungsmethode: STARTTLS

Port: 25
Verschlüsselungsmethode: Keinen

Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich: NICHT aktiviert (Standardeinstellung)

Klicken Sie auf Weiter.

 

6. Geben Sie das Kennwort ein und klicken Sie auf Verbinden.

 

7. Die Kontoeinstellungen werden nun getestet.

 

8. Das Konto wurde erfolgreich hinzugefügt. Klicken Sie auf Vorgang abgeschlossen.

 

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei.

 

2. Klicken Sie auf Konto hinzufügen.

 

3. Tragen Sie Ihre DOKOM21-E-Mailadresse ein.

Klicken Sie auf Verbinden.

 

4. Klicken Sie auf POP.

 

5. POP-Kontoeinstellungen

Eingehende E-Mail

Server: pop3.dokom.net

Port: 995
Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL/TLS): aktiviert

Port: 110
Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL/TLS): deaktiviert

Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich: NICHT aktiviert (Standardeinstellung)

Ausgehende E-Mail

Server: smtp.dokom.net

Port: 465
Verschlüsselungsmethode: SSL/TLS

Port: 587
Verschlüsselungsmethode: STARTTLS

Port: 25
Verschlüsselungsmethode: Keinen

Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich: NICHT aktiviert (Standardeinstellung)

Klicken Sie auf Weiter.

 

6. Geben Sie das Kennwort ein und klicken Sie auf Verbinden.

 

7. Die Kontoeinstellungen werden nun getestet.

 

8. Klicken Sie auf Vorgang abgeschlossen.

 

Top