Suche

SMS im Festnetz

Festnetz-SMS: grenzenlos in alle Netze

Haben Sie schon einmal eine SMS auf ein Festnetztelefon verschickt? Mit DOKOM21 ist das genauso einfach wie von Handy zu Handy. Senden und empfangen Sie mit Ihrem DOKOM21-Anschluss Textnachrichten in alle nationalen Mobilfunknetze, ins nationale Festnetz - und sogar als E-Mail. Wenn Sie mögen, lesen wir dem Empfänger Ihre SMS sogar vor! Das Einzige, was Sie neben einem DOKOM21-Anschluss dafür benötigen, ist ein SMS-fähiges Telefon.

Und so einfach funktioniert der SMS-Versand aus dem Festnetz:

  1. Schreiben Sie Ihren SMS-Text wie gewohnt
  2. Tippen Sie die Rufnummer des Empfängers ein
  3. Senden Sie Ihre SMS

Und so einfach können Sie SMS ins Festnetz vorlesen lassen:

  1. Tragen Sie zunächst die Nummer des Empfängers ein und dahinter einen Doppelpunkt
  2. Schreiben Sie Ihren SMS-Text wie gewohnt
  3. Tragen Sie nun die Nummer 773324 ein und aktivieren Sie damit den Dienst, um Ihre SMS vorlesen zu lassen.

Und so einfach können Sie SMS an eine E-Mail-Adresse versenden:

  1. Tragen Sie zunächst die E-Mail-Adresse des Empfängers ein und dahinter einen Doppelpunkt
  2. Schreiben Sie Ihren SMS-Text wie gewohnt
  3. Tragen Sie nun die Nummer 6245 ein und aktivieren Sie damit den Dienst, um Ihre SMS an eine E-Mail-Adresse schicken zu lassen

Um den DOKOM21 SMS Dienst nutzen zu können, müssen nur wenige Dinge beachtet werden:

  • Sie benötigen einen DOKOM21 Anschluss und ein SMS-fähiges Telefon
  • Die Rufnummernübermittlung und die Rufnummernanzeige (CLIP) muss an Ihrem Telefonanschluss aktiviert sein. Dies ist standardmäßig bei DOKOM21 eingestellt. Falls das Leistungsmerkmal CLIP bei Ihrem Anschluss deaktiviert wurde, können Sie dies bei unserem Kundenservice unter der kostenlosen Rufnummer 0800.930-10 50 aktivieren lassen.
  • Über das Menü Ihres Telefons muss folgende Zugangsnummer eingestellt werden: 0900-3266900. Bedienungshinweise hierzu sind ausführlich in der Betriebsanleitung Ihres SMS-fähigen Festnetztelefons beschrieben. Die Anmeldung erfolgt mit der ersten versandten SMS. Mit Ausnahme der SMS ist diese Anmeldung für Sie selbstverständlich kostenlos. Anschließend erhalten Sie von uns per SMS eine Bestätigung.

Wichtig zu wissen:

  • Senden Sie die SMS an eine Festnetznummer im gleichen Ortsnetz, muss auch hierbei die komplette Rufnummer inklusive der Vorwahl angegeben werden.
  • Wenn der Empfänger Ihrer SMS den DOKOM Festnetz SMS Dienst nicht nutzt oder sein Telefon generell keine Textnachrichten empfangen kann, wird die Kurzmitteilung automatisch als Sprachmitteilung zugestellt, d.h. das Telefon des Empfängers klingelt und bei Annahme des Gesprächs wird die Textmitteilung vorgelesen. Die Zustellung der Nachrichten, die vorgelesen werden, erfolgt direkt in der Zeit von 07:00 Uhr bis 22:00 Uhr, ansonsten werden sie zwischengespeichert und am nächsten Tag ausgeliefert.
  • Seitens DOKOM21 können nur die Rufnummern der Dienstanbieter erreicht werden, mit denen eine Abrechnungsvereinbarung geschlossen werden konnte. Preise werden vom Dienstanbieter bestimmt. Änderungen obliegen nicht DOKOM21.
  • Beim Versand von SMS wird die versendene Rufnummer immer zur Empfänger-Rufnummer übermittelt. Dies gilt auch, wenn Sie eine abgehende Rufnummernunterdrückung eingerichtet haben.

 

 

Um den DOKOM SMS Dienst nutzen zu können, müssen nur wenige Dinge beachtet werden:

  • Sie benötigen einen DOKOM21 Anschluss und ein SMS-fähiges Telefon
  • Die Rufnummernübermittlung und die Rufnummernanzeige (CLIP) muss an Ihrem Telefonanschluss aktiviert sein. Dies ist standardmäßig bei DOKOM21 eingestellt. Falls das Leistungsmerkmal CLIP bei Ihrem Anschluss deaktiviert wurde, können Sie dies bei unserem Kundenservice unter der kostenlosen Rufnummer 0800/930-1050 aktivieren lassen.
  • Über das Menü Ihres Telefons muss folgende Zugangsnummer eingestellt werden: 0231-2222 999. Bedienungshinweise hierzu sind ausführlich in der Betriebsanleitung Ihres SMS-fähigen Festnetztelefons beschrieben. Die Anmeldung erfolgt mit der ersten versandten SMS. Mit Ausnahme der SMS ist diese Anmeldung für Sie selbstverständlich kostenlos. Anschließend erhalten Sie von uns per SMS eine Bestätigung.

Wichtig zu wissen:

  • Senden Sie die SMS an eine Festnetznummer im gleichen Ortsnetz, muss auch hierbei die komplette Rufnummer inklusive der Vorwahl angegeben werden.
  • Wenn der Empfänger Ihrer SMS den DOKOM Festnetz SMS Dienst nicht nutzt oder sein Telefon generell keine Textnachrichten empfangen kann, wird die Kurzmitteilung automatisch als Sprachmitteilung zugestellt, d.h. das Telefon des Empfängers klingelt und bei Annahme des Gesprächs wird die Textmitteilung vorgelesen. Die Zustellung der Nachrichten, die vorgelesen werden, erfolgt direkt in der Zeit von 07:00 Uhr bis 22:00 Uhr, ansonsten werden sie zwischengespeichert und am nächsten Tag ausgeliefert.
  • Die Kosten pro Verbindungsaufbau betragen 0,18 € inkl. Mwst. (0,15 € ohne Mwst.) und werden automatisch über Ihre monatliche Telefonrechnung abgerechnet. Der Empfang von SMS ist selbstverständlich kostenfrei.
  • Beim Versand von SMS wird die versendene Rufnummer immer zur Empfänger-Rufnummer übermittelt. Dies gilt auch, wenn Sie eine abgehende Rufnummernunterdrückung eingerichtet haben.
  • DOKOM21 stellt Ihnen diesen Dienst in einem zunächst dreimonatigem Pilotprojekt zur Verfügung.

Und so einfach funktioniert der Versand einer Nachricht von einem Festnetztelefon:

  • Schreiben Sie einen Text
  • Geben Sie die Rufnummer mit Vorwahl des Empfängers ein
  • Die Textnachricht wird dem Empfänger zugestellt.

Kurzmitteilung:

Hallo DOKOM21! SMS im Festnetz ist eine tolle Sache.
Gruß Michael Mustermann

Empfänger-Rufnummer:

-- Bitte Rufnummer eingeben --
0231123456

In Zusammenarbeit mit Vodafone, O2 und Debitel ermöglichen wir Ihnen den direkten Empfang von Textnachrichten im Netz von DOKOM21. Von E-Plus und D1 in das DOKOM21- Netz versendete Nachrichten werden derzeit vorgelesen.

SMS to Speech:
Möchten Sie, dass Ihre Meldung ins Festnetz auf jeden Fall vorgelesen wird, auch wenn der Empfänger Textnachrichten empfangen kann? Kein Problem – mit dem DOKOM21 Mehrwertdienst SMS to Speech.

  • Tragen Sie zuerst die Nummer des Festnetzanschlusses ein und fügen Sie einen Doppelpunkt an
  • Schreiben Sie nun Ihre gewünschte Nachricht
  • Geben Sie als Empfänger die Nummer 773324 (dies ist die Nummer für Speech = Sprache) ein und schicken Sie die Nachricht ab.

Kurzmitteilung:

0231123456:Hallo DOKOM21! SMS im Festnetz
ist eine tolle Sache.
Gruß Michael Mustermann

Empfänger-Rufnummer:

-- Bitte Rufnummer eingeben --
773324

SMS to E-Mail:
Eine SMS an eine e-Mailadresse senden? DOKOM SMS to e-Mail macht’s möglich.

  • Tragen Sie zuerst die E-Mailadresse des Empfängers ein (anstelle des @ können Sie auch * verwenden) und fügen Sie einen Doppelpunkt an
  • Schreiben Sie nun Ihre gewünschte Nachricht
  • Geben Sie als Empfänger die Nummer 6245 (dies ist die Nummer für E-Mail) ein und schicken Sie die Nachricht ab.

Kurzmitteilung:

dokom@dokom.de: Hallo DOKOM21! SMS im Festnetz ist eine tolle Sache. Gruß Michael Mustermann

Empfänger:

-- Bitte Rufnummer eingeben --
6245

Top