Suche

Windows 10 Mail

1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol, welches sich unten links im Hauptfenster von Windows Mail befindet.

 

 

2. Klicken Sie auf Konto verwalten.

 

 

3. Klicken Sie auf Konto hinzufügen.

 

 

4. Klicken Sie auf Erweitertes Setup.

 

 

5. Klicken Sie auf Internet-E-Mail

 

 

6. Tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

E-Mail-Adresse: Ihre DOKOM21-E-Mail-Adresse

Benutzername: Ihr DOKOM21-E-Mail-Benutzername

Kennwort: Ihr DOKOM21-E-Mail-Kennwort

Kontoname: Der gewünschte Name des Mailkontos

Ihre Nachrichten unter diesem Namen senden:

Der gewünschte angezeigter Name, optional

Posteingangsserver (für IMAP): imap.dokom.net

 

Kontotyp:

Klicken Sie zunächst auf einen auswählen und dann auf IMAP4

Posteingangsserver (für POP3): pop3.dokom.net

Kontotyp: Klicken Sie zunächst auf einen auswählen und dann auf POP3

Postausgangsserver (SMTP): smtp.dokom.net

Aktivieren Sie diese Optionen:

Ausgangsserver erfordert Authentifizierung

Benutzername und Kennwort auch zum Senden von E-Mails verwenden

 

Optional, aber empfohlen:

SSL für eingehende E-Mails erforderlich

SSL für ausgehende E-Mails erforderlich

 

Klicken Sie zum Abschließen auf Anmelden.

 

 

7. Bestätigen Sie mit einem Klick auf Fertig

 

1. Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol, welches sich im Menü unten links befindet:

 

 

2. Klicken Sie auf Konten verwalten:

 

 

3. Klicken Sie auf Ihr DOKOM21-E-Mailkonto:

 

 

4. Klicken Sie auf Synchronisationseinstellungen für Postfach ändern.

 

 

5. Hier sehen Sie die Standardeinstellungen:

 

 

6. Klicken Sie  auf das Auswahlfeld unterhalb von Neue E-Mail herunterladen um das Abrufintervall anzupassen:

 

 

7. Klicken Sie auf das Auswahlfeld unterhalb von E-Mail herunterladen von um den Abrufzeitraum anzupassen:

 

 

8. Klicken Sie auf Erweiterte Postfacheinstellungen um die erweiterten Einstellungen anzupassen:

 

 

9. Prüfen Sie die korrekten Eingaben:

 

Posteingangsserver: imap.dokom.net  (für IMAP-Abruf)

Posteingangsserver: pop3.dokom.net  (für POP3-Abruf)

Postausgangsserver (SMTP): smtp.dokom.net

Aktivieren Sie diese Optionen:

Ausgangsserver erfordert Authentifizierung

Denselben Benutzername und dasselbe Kennwort zum Senden von E-Mails verwenden

 

Optional, aber empfohlen:

SSL für eingehende E-Mails erforderlich

SSL für ausgehende E-Mails erforderlich

Klicken Sie anschließend auf Fertig.

 

10. Klicken Sie auf Speichern:

 

Was ist eigentlich die SMTP-Authentifizierung und warum setzt DOKOM21 diese ein?

E-Mails werden im Internet über das „Simple Mail Transfer Protokoll“ (SMTP) verschickt.

Dieses Protokoll stellt die zuverlässige Übertragung der Nachrichten sicher. Ohne die Authentifizierung wird die Echtheit eines Senders nicht überprüft. Einem Absender ist es somit möglich, seine Identität zu verschleiern und unerwünschte E-Mails (Spam-Mails, Junk-Mails) zu versenden.

Diese Spam-Mails belasten die Mailsysteme und verzögern die Zustellungsdauer Ihrer Nachrichten erheblich.

 

Mit der SMTP-Authentifizierung wird der Absender vor dem Versand einer E-Mail überprüft.

Hierzu muss er sich gegenüber dem Postausgangsserver mit Benutzernamen und Kennwort authentifizieren. Benutzername und Kennwort werden einmalig von Ihnen beim Ändern der Einstellungen in Ihrem E-Mail-Programm eingerichtet. Die SMTP-Authentifizierung erhöht somit die Sicherheit und

ermöglicht eine zeitnahe Zustellung Ihrer E-Mails.

Die folgende Anleitung hilft Ihnen, Ihr E-Mail Programm einzurichten.

 

1. Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol, welches sich im Menü unten links befindet:

 

 

2. Klicken Sie auf Konten verwalten:

 

 

3. Klicken Sie auf Ihr DOKOM21-E-Mailkonto:

 

 

4. Klicken Sie auf Synchronisationseinstellungen für Postfach ändern.

 

 

5. Scrollen Sie an das Ende des Feldes und klicken Sie auf Erweiterte Postfacheinstellungen:

 

 

6. Prüfen Sie die korrekten Eingaben:

 

Posteingangsserver: imap.dokom.net  (für IMAP-Abruf)

Posteingangsserver: pop3.dokom.net  (für POP3-Abruf)

Postausgangsserver (SMTP): smtp.dokom.net

 

Aktivieren Sie diese Optionen:

Ausgangsserver erfordert Authentifizierung

Denselben Benutzername und dasselbe Kennwort zum Senden von E-Mails verwenden

 

Optional, aber empfohlen:

SSL für eingehende E-Mails erforderlich

SSL für ausgehende E-Mails erforderlich

 

Klicken Sie anschließend auf Fertig.

 

 

7. Klicken Sie auf Speichern:

 

Problem

"Wir konnten auf dieses Konto nicht zugreifen: DOKOM. Möglicherweise müssen Sie Ihr Kennwort aktualisieren oder dem Konto die Berechtigung zum Synchronisieren auf diesem Gerät erteilen"
.
 

Diese Fehlermeldung ist leider sehr allgemein gehalten und kann verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel ein falsches Kennwort oder eine falsche Posteingangsserveradresse.


Auch bei anderen Fehlern wird diese allgemeine Fehlermeldung ausgegeben. Grundsätzlich empfiehlt sich daher eine Kontrolle der Kontoeinstellungen.

Problem:

Ihre DOKOM21-Kontoeinstellungen sind veraltet.

 

Lösung: Diese Meldung kann verschiedene Ursachen haben:

1. Klicken Sie auf Konto reparieren und geben Sie das Kennwort neu ein.

 

2.Kontrollieren Sie die Kontoeinstellungen, eventuell haben Sie die falsche Posteingangsserveradresse eingegeben (zum Beispiel pop3.dokom.net statt imap.dokom.net).

Top