Suche

Windows Live Mail

1. Für das links unterhalb von "Schnellansichten" ausgewählte E-Mail-Konto klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gewünschte E-Mail-Konto und wählen Eigenschaften


POPBeab1.GIF

 

2. Im Fenster Eigenschaften unter dem Register Allgemein tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:


Im Abschnitt E-Mail Konto: Tragen Sie hier einen Namen für Ihr Konto ein

Im Abschnitt Benutzerinformationen:

Name: Tragen Sie hier Ihren vollen Namen ein.
Organisation: leer lassen oder den Namen Ihrer Firma eintragen.
E-Mail Adresse : Tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.
Antwortadresse: leer lassen.
Dieses Konto beim Empfangen oder Synchronisieren von E-Mails einbeziehen:Aktivieren Sie diese Option.


POPBeab2.GIF

 

3. Im Fenster Eigenschaften unter dem Register Server :


Im Abschnitt Serverinformationen:
Der Posteingangsserver ist ein POP3-Server.
Posteingang (POP3): pop3.dokom.net
Postausgang (SMTP): smtp.dokom.net

Im Abschnitt Posteingangsserver:
E-Mail Benutzername: hier muss Ihr Benutzername eingetragen sein.
Kennwort: hier muss Ihr entsprechendes Kennwort eingetragen sein.
Aktivieren Sie: Mit Klartextauthentifizierung anmelden
Haken Sie nicht an: Anmeldung durch gesicherte Kennwortauthentifizierung.

Im Abschnitt Postausgangsserver:
Haken Sie an: Server erfordert Authentifizierung.


Klicken Sie auf Einstellungen...

 

POPBeab3.GIF


Im Fenster Postausgangsserver :
Die Option Gleiche Einstellungen wie für den Posteingangsserver verwenden sollte aktiviert sein.
Bestätigen Sie mit OK.

 

POPBeab3b.GIF

 

5.  Unter dem Register Sicherheit:

 

POPBeab4.GIF

 

6. Unter dem Register Erweitert tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:


Postausgang (SMTP): 25
Posteingang (POP3): 110
Zeitlimit des Servers: Hoch, 5 Minuten
Klicken Sie auf Übernehmen und OK

 

POPBeab5.GIF

Beschreibung:
Es konnten keine Nachrichten für das Konto xxx(xxx) gesendet oder empfangen werden.
Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten.

Server: 'pop3.dokom.net'
Windows Live Mail-Fehlernummer: 0x8000FFFFProtokoll: POP3
Port: 995
Secure (SSL): Ja

 

Lösung:
1. In der Menüleiste unter Extras -> Konten -> (E-Mail Konto) Eigenschaften wählen Sie das Register Server

2. Im Abschnitt Posteingangsserver aktivieren Sie anstelle von Mit APOP (Authenticated POP) anmelden die unterstützte Option Mit Klartextauthentifizierung anmelden

3. Klicken Sie auf Übernehmen und OK und schließen im Anschluss die Konten-Übersicht, um zum Hauptfenster zurückzukehren.

1. Klicken Sie in der Menüleiste des Hauptfensters auf Konten->E-Mail

 

Wiz1.GIF

 

2. Im Fenster E-Mail-Konten hinzufügen tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

E-Mail-Adresse: Ihre DOKOM21-E-Mail-Adresse

Kennwort: Ihr DOKOM21-E-Mail-Kennwort

Angezeigter Name für Ihre gesendeten Nachrichten: Ihr voller Name

Klicken Sie auf Weiter

 

Wiz2.GIF

 

3. Im Fenster Servereinstellungen konfigurieren tragen SIe die Daten folgendermaßen ein:

Servertyp: POP

Serveradresse: pop3.dokom.net Port: 110

Authentifizierung mit: Klartext

Anmeldebenutzername: Ihr DOKOM21-E-Mail-Benutzername

Informationen zum PostausgangsserverServeradresse: smtp.dokom.net Port: 25

Setzen Sie bitte ein Häkchen bei Erfordert eine Authentifizierung

Klicken Sie auf Weiter

 

Wiz3.GIF

 

5. Im Fenster Ihr E-Mail-Konto wurde hinzugefügt Klicken Sie auf Fertig stellen.

 

Wiz4.GIF

Was ist eigentlich die SMTP-Authentifizierung und warum setzt DOKOM21 diese ein?



E-Mails werden im Internet über das „Simple Mail Transfer Protokoll“ (SMTP) verschickt. Dieses Protokoll stellt die zuverlässige Übertragung der Nachrichten sicher. Ohne die Authentifizierung wird die Echtheit eines Senders nicht überprüft. Einem Absender ist es somit möglich, seine Identität zu verschleiern und unerwünschte E-Mails (Spam-Mails, Junk-Mails) zu versenden. Diese Spam-Mails belasten die Mailsysteme und verzögern die Zustellungsdauer Ihrer Nachrichten erheblich.

Mit der SMTP-Authentifizierung wird der Absender vor dem Versand einer E-Mail überprüft. Hierzu muss er sich gegenüber dem Postausgangsserver mit Benutzernamen und Kennwort authentifizieren. Benutzername und Kennwort werden einmalig von Ihnen beim Ändern der Einstellungen in Ihrem E-Mail Programm eingerichtet. Die SMTP-Authentifizierung erhöht somit die Sicherheit und ermöglicht eine zeitnahe Zustellung Ihrer E-Mails.

Die folgende Anleitung hilft Ihnen dabei, Ihr E-Mail Programm einzurichten.

 

1. Links unter "Schnellansichten" rechtsklicken Sie das betreffende E-Mail Konto und wählen "Eigenschaften".

 

POPBeab1.GIF

 

2. Wählen Sie am oberen Rand die Karteikarte "Server" aus und stellen Sie sicher, dass unter "E-Mail Benutzername" Ihr Benutzenamer für das entsprechende E-Mail Konto eingetragen ist.

Aktivieren Sie die Option "Server erfordert Authentifizierung" und öffnen Sie anschließend die "Einstellungen".

 

POPBeab3.GIF

 

3. Markieren Sie den Punkt "Gleiche Einstellungen wie für den Posteingangsserver verwenden".

 

POPBeab3b.GIF

 

4. Mit "OK" schließen Sie das Fenster. Übernehmen Sie die Einstellungen durch erneutes klicken auf "OK"

Top