Sie befinden sich hier: Übersicht / Internet / E-Mail / Windows / Mozilla / Thunderbird 3.x 


Wie richte ich SMTP-Authentifizierung (SMTP-Auth) ein?

Was ist eigentlich die SMTP-Authentifizierung und warum setzt DOKOM21 diese ein?

E-Mails werden im Internet über das „Simple Mail Transfer Protokoll“ (SMTP) verschickt. Dieses Protokoll stellt die zuverlässige Übertragung der Nachrichten sicher. Ohne die Authentifizierung wird die Echtheit eines Senders nicht überprüft. Einem Absender ist es somit möglich, seine Identität zu verschleiern und unerwünschte E-Mails (Spam-Mails, Junk-Mails) zu versenden. Diese Spam-Mails belasten die Mailsysteme und verzögern die Zustellungsdauer Ihrer Nachrichten erheblich.

Mit der SMTP-Authentifizierung wird der Absender vor dem Versand einer E-Mail überprüft. Hierzu muss er sich gegenüber dem Postausgangsserver mit Benutzernamen und Kennwort authentifizieren. Benutzername und Kennwort werden einmalig von Ihnen beim Ändern der Einstellungen in Ihrem E-Mail-Programm eingerichtet. Die SMTP-Authentifizierung erhöht somit die Sicherheit und ermöglicht eine zeitnahe Zustellung Ihrer E-Mails.

Die folgende Anleitung hilft Ihnen dabei Ihr E-Mail Programm einzurichten.

1. Gehen Sie über die Menüleiste auf "Extras > Konten". Wählen Sie mit einem Linksklick Postausgangs-Server aus und klicken anschließend auf Bearbeiten.

konto_aendern12.gif

2. Aktivieren Sie Benutzername und Passwort verwenden und tragen Ihren POP3 Benutzernamen in das Feld Benutzername ein.

tb3.1.5_SMTP_-Einst.gif

3. Mit "OK" schließen Sie das Fenster. Übernehmen Sie die Einstellungen durch erneutes klicken auf "OK".

4. Bei dem Versand einer E-Mail werden Sie nun zur Eingabe eines Passwortes aufgefordert. Geben Sie hier das Passwort Ihres POP3 Kontos ein. Um das Passwort zu speichern, aktivieren Sie Dieses Passwort im Passwort-Manager speichern.

thunderbird_smtpauth3.gif

5. Fertig.


Artikel druckenArtikel empfehlenKontakt


Letzte Änderung: 2011-02-01 14:18