Suche

Aufbau der Rechnung

Ihr Einzelverbindungsnachsweis ist wie folgt aufgebaut.

A-Teilnehmer
Das ist Ihre eigene Rufnummer, von der aus abgehende Gespräche aufgebaut wurden. Beachten Sie bitte hierzu die Rufnummernprogrammierung (siehe Bedienungsanleitungen) Ihrer Endgeräte.

B-Teilnehmer
Unter diesem Punkt werden die angerufenen Teilnehmernummern aufgelistet.

Datum / Start
Hier entnehmen Sie den Tag und die Uhrzeit einer Verbindung.

Dauer
Hier wird die Dauer eines Gespräches in Sekunden abgebildet.

Einheiten
Die Einheiten werden gemäß Preisliste ermittelt und entsprechend ausgewiesen.

Preis / Gespräch
Hier wird der Preis für eine aufgebaute Verbindung aufgeführt.

Tarif
Unter diesem Punkt finden Sie den Zielort einer Verbindung.

Hinweis:
Sollten Sie eine separate Rechnungsstellung mit einer Rufnummer Ihrer Wahl (z.B. für Ihren Arbeitgeber) benötigen, teilen Sie dies DOKOM21 bitte schriftlich unter Angabe der Aufteilung von Grundgebühren und Rufnummern mit. Beachten Sie bitte, dass DOKOM21 für die zusätzliche Rechnungstellung einmalig 6,30 € zzgl. MwSt. in Rechnung stellt und monatlich 7,66 € zzgl. MwSt. Die Einrichtung eines abweichenden Rechnungsempfängers erfolgt zum nächstmöglichen Abrechnungszeitraum.

Ihre Rechnung enthält folgende Punkte:

  1. Neben dem Abrechnungszeitraum finden Sie auf Ihrer Telefonrechnung die Kundennummer, Ihre Rechnungsnummer sowie die Vertragsnummer. Vertragsbeginn, Mindestlaufzeit sowie Kündigungsfrist
     


2. Beträge für DOKOM21 Dienste

Hier finden Sie sämtliche in Rechnung gestellte Grundgebühren, einmalige Bereitstellungskosten und evtl. vorhandene Gutschriften/Nachbelastungen.
 


3. Beträge für Verbindungen

Hier entnehmen Sie bitte die Gespräche, die von Ihrem Anschluss aus stattgefunden haben.
 


4. Nun folgt der Rechnungsbetrag netto.

Hier finden Sie die Mehrwertsteuer in Höhe von 19% angegeben.

Der zu überweisende Rechnungsbetrag inkl. MwSt wird aufgeführt.
 

 


5. Nun wird Ihr Zahlungsziel benannt. Als Lastschriftkunde wird an dieser Stelle Ihre Bankverbindung aufgeführt.

Prüfen Sie bitte die Richtigkeit der angegebenen Bankverbindung.
 


Abschließend folgt die Rechtsbelehrung.

Informationen über die Vorgehensweise eines evtl. Rechnungseinspruchs finden Sie hier.
 

Anhand der Gesprächslänge (angegeben in Sekunden) werden mittels der in der aktuellen Preisliste hinterlegten Sek./Takt. die Einheiten ermittelt.

Beispiel:

Ein Gespräch ins D2 Netz über 589 Sekunden in der Nebenzeit bedeuten einen 60 Sekunden Takt.
589:60=9,812 Einheiten.

Da es keine "halben" Einheiten gibt, werden diese auf den nächsthöheren Wert aufgerundet. Es handelt sich folglich um 10 Einheiten.
Diese ermittelten Einheiten werden mit dem Standardtaktpreis von 0,1597 € netto mulipliziert. Daraus ergibt sich dann der zu zahlende Nettopreis für das Gespräch.

Hier finden Sie sämtliche in Rechnung gestellten Grundgebühren, einmalige Bereitstellungskosten und evtl. vorhandene Gutschriften/Nachbelastungen.

Top