Suche

Aufbau der Rechnung

Ein wesentlicher Teil der Kosten für einen Telefonanschluss ist der Preis für eine Teilnehmeranschlussleitung [TAL] - auch bekannt unter dem Namen „letzte Meile“. Seit der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes sind die Kosten allein in diesem Bereich um 20 Prozent gestiegen. Trotz dieser Kostensteigerung bietet DOKOM21 Ihnen den ISDN-Komfortanschluss weiterhin für den sehr günstigen Monatspreis von brutto 14,82 € an.

Um diesen Preis auch zukünftig anbieten zu können, wird bei einem Brutto-Gesamtrechnungsbetrag kleiner 40 € ein Zuschlag von bis zu 6 € erhoben. Dieser Zuschlag errechnet sich aus der Differenz zwischen 40 € und dem Brutto-Gesamtrechnungsbetrag und beträgt maximal 6 €. Der Zuschlag wird nur bei den Produkten DOKOM21 analog, DOKOM21 ISDN berechnet.

Ihre Rechnung enthält folgende Punkte:

1. Neben dem Abrechnungszeitraum finden Sie auf Ihrer Telefonrechnung die Kundennummer, Ihre Rechnungsnummer sowie die Vertragsnummer.

2. Beträge für DOKOM21 Dienste

Hier finden Sie sämtliche in Rechnung gestellte Grundgebühren, einmalige Bereitstellungskosten und evtl. vorhandene Gutschriften/Nachbelastungen.

3. Beträge für Verbindungen

Hier entnehmen Sie bitte die Gespräche, die von Ihrem Anschluss aus stattgefunden haben.

4. Es wird ggfs. ein Zuschlag erhoben.

5. Nun folgt der Rechnungsbetrag netto.

6. Hier finden Sie die Mehrwertsteuer in Höhe von 19% angegeben.

7. Der zu überweisende Rechnungsbetrag inkl. MwSt wird aufgeführt.
8. Nun wird Ihr Zahlungsziel benannt. Als Lastschriftkunde wird an dieser Stelle Ihre Bankverbindung aufgeführt.

Prüfen Sie bitte die Richtigkeit der angegebenen Bankverbindung.

9. Abschließend folgt die Rechtsbelehrung.

Informationen über die Vorgehensweise eines evtl. Rechnungseinspruchs finden Sie hier.

 

Sobald Ihre Rechnung unter 40,00 € monatlich liegt, wird ein Zuschlag berechnet. Dieser errechnet sich wie folgt:

Beispiel 1: Rechnungsbetrag = 37,50 € brutto, bedeutet einen Zuschlag von 2,50 € brutto.
Beispiel 2: Rechnungsbetrag = 26,30 € brutto, bedeutet einen Zuschlag von 6,00 € brutto.


Ihr Einzelverbindungsnachsweis ist wie folgt aufgebaut.

A-Teilnehmer
Das ist Ihre eigene Rufnummer, von der aus abgehende Gespräche aufgebaut wurden. Beachten Sie bitte hierzu die Rufnummernprogrammierung (siehe Bedienungsanleitungen) Ihrer Endgeräte.


B-Teilnehmer
Unter diesem Punkt werden die angerufenen Teilnehmernummern aufgelistet.


Datum / Start
Hier entnehmen Sie den Tag und die Uhrzeit einer Verbindung.

Dauer
Hier wird die Dauer eines Gespräches in Sekunden abgebildet.

Einheiten
Die Einheiten werden gemäß Preisliste ermittelt und entsprechend ausgewiesen.

Preis / Gespräch
Hier wird der Preis für eine aufgebaute Verbindung aufgeführt.

Tarif
Unter diesem Punkt finden Sie den Zielort einer Verbindung.

Hinweis:
Sollten Sie eine separate Rechnungsstellung mit einer Rufnummer Ihrer Wahl (z.B. für Ihren Arbeitgeber) benötigen, teilen Sie dies DOKOM21 bitte schriftlich, unter Angabe der Aufteilung von Grundgebühren und Rufnummern mit. Beachten Sie bitte, dass DOKOM21 für die zusätzliche Rechnungstellung 6,61 € zzgl. MwSt. in Rechnung stellt. Der Zuschlag kann bei beiden Rechnungen anfallen, sobald der Gesamtrechnungsbetrag je Rechnung <40,00 € ist. Die Einrichtung eines abweichenden Rechnungsempfängers erfolgt zum nächstmöglichen Abrechnungszeitraum.

Bei anteiliger Berechnung ab Tag der Schaltung des Anschlusses, bzw. anteiliger Berechnung im Falle einer Kündigung entfällt die Zuschlagsberechnung.

Mehr anzeigen

Top