Suche

Sicherheit

Schutz vor Anlagen-Hacking

Telefonanlagen, die im Geschäftskundenbereich genutzt werden, können neben dem Internet auch über das Telekommunikationsnetz angegriffen werden. Denn Telefonanlagen besitzen das Leistungsmerkmal „Voicebox“. Die Voicebox lässt sich unter Eingabe einer bestimmten Tastenkombination und einem PIN auch aus der Ferne bedienen.

Haben sich Täter die Daten erschlichen, können sie neue Nebenstellen oder eine automatische Anrufweiterleitung auf Nebenstellen der Telefonanlage, wie zum Beispiel auf ausländische Rufnummern oder auf eine teure Servicenummer, einrichten. Wurden solche Änderungen vorgenommen, werden alle eingehenden Anrufe auf die manipulierte Nebenstelle umgeleitet.

Schutz bietet das Deaktivieren der Voicebox-Nutzung aus der Ferne. Veränderungen können dann nur noch von Anschlüssen, die mit der Anlage verbunden sind, erfolgen. Ändern Sie außerdem das vom Hersteller eingerichtete Passwort in ein persönliches, sicheres Passwort. Auch kann es sich empfehlen, regelmäßig das Verbindungsaufkommen auf Auffälligkeiten zu prüfen. Versuchte Angriffe lassen sich so unter Umständen schnell erkennen oder ganz verhindern, sodass Schäden begrenzt werden.

Bitte kontaktieren Sie Ihren Anlagenbetreuer, wenn Sie Unterstützung bei der Einrichtung von Sicherheitsmaßnahmen an Ihrer Telefonanlage benötigen.

Top