Suche

Hinweise zur Anschaltung

Starten Sie hierzu den Netzwerkassistenten.

Der Ablauf ist identisch mit der Vorgehensweise für ISDN.

Für eine bebilderte Anleitung klicken Sie hier.

Für einen ISDN-Telefonanschluss benötigen Sie einen NTBA und ein ISDN-Telefon. Den NTBA stellt DOKOM21 Ihnen als kostenloses Leihgerät für die gesamte Vertragsdauer zur Verfügung.

Sollten Sie anstelle eines ISDN-Telefons ein analoges Telefon benutzen wollen, benötigen Sie zusätzlich einen a/b-Wandler oder eine ISDN-Telefonanlage mit Anschlussmöglichkeiten für analoge Endgeräte.

Für die Internetnutzung via ISDN benötigen Sie ein ISDN-Modem bzw. eine ISDN-Karte. In Verbindung mit einem a/b-Wandler oder mit einer ISDN-Telefonanlage kann auch ein analoges Modem genutzt werden.

Unsere Vertriebspartner unterstützen Sie gerne bei der Endgeräteauswahl. Die Liste der teilnehmenden Vertriebspartner entnehmen Sie bitte
hier.

Der Network Termination for ISDN Basic rate Access oder Network Termination Basis Anschluss ist das Netzabschlussgerät bei einem ISDN-Basisanschluss.

Der NTBA ist in der Regel an die erste TAE oder am Ausgang des DSL-Splitters anzuschließen. Mit dem NTBA wird der Anschluss ISDN-fähiger Endgeräte an eine ISDN-Vermittlungsstelle des öffentlichen Telefonnetzes ermöglicht.

Zum Telefonieren benötigen Sie ein analoges Telefon und für den bereits enthaltenen Internetzugang ein analoges Modem. Dieses erhalten Sie im Fachhandel, sofern in Ihrem PC noch keines vorhanden ist.

Der NTBA muss nur dann separat mit Strom versorgt werden, wenn am S0-Bus (ISDN-Anschlussbuchse) keine mit eigener Stromversorgung versehenen Geräte (z.B. PC, TK-Anlage, Schnurlostelefon mit Basisstation) angeschlossen sind.

Mehr anzeigen

Top