Suche

Mozilla Thunderbird

1. Klicken Sie auf Extras und dann auf Konten-Einstellungen

 


 

2. Im Fenster Konten-Einstellungen

Klicken Sie auf den entsprechenden Kontonamen um die Unterpunkte ein- oder auszublenden.

Kontenbezeichnung: Geben Sie hier den gewünschten Kontonamen ein.

Ihr Name: Ihr voller Vor- und Zuname

E-Mail-Adresse/Antwortadresse: ihrusername@dokom.net, oder die gewünschte Antwortadresse.

 


 

3. Im Fenster Server-Einstellungen tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Servertyp: IMAP

Benutzername: Ihr Benutzername

Server: imap.dokom.net

Port: (abhängig von der später gewählten Verbindungssicherheit)
143 (bei STARTTLS)
993 (bei SSL/TLS)
143 (ohne Verchlüsselung, nicht empfehlenswert)


Im Abschnitt Sicherheit und Authentifizierung

Verbindungssicherheit: (kann nach Wunsch angepasst werden)

STARTTLS
SSL/TLS
Keine (nicht empfehlenswert)

Authentifizierungsmethode: Passwort, normal

 

Im Abschnitt Server-Einstellungen

Beim Starten auf neue Nachrichten prüfen markieren

Alle 10 Minuten auf neue Nachrichten prüfen markieren

Beim Löschen einer Nachricht: Einstellungen optional

Ist In diesen Ordner verschieben markiert, kann ein Ordner für den "Papierkorb"auf dem Server gewählt werden

 

Im Abschnitt Nachrichtenspeicher

Bereinigen ("Expunge") des Posteingangs beim Verlassen aktivieren

Papierkorb beim Verlassen leeren optional

 

 

4. Im Fenster Kopien & Ordner

Einstellungen optional

Hier können die Ordner auf dem Server angegeben werden.

 

 

5. Im Fenster Verfassen & Adressieren Einstellungen optional

 

 

6. Im Fenster Junk-Filter Einstellungen optional

 

 

7. Im Fenster Synchronisation & Speicherplatz Einstellungen optional

 

 

8. Im Fenster Empfangsbestätigungen (MDM) Einstellungen optional

 

 

9. Im Fenster S/MIME Sicherheit Einstellungen optional

 

 

10. Im Fenster Lokale Ordner Einstellungen optional

 

 

11. Im Fenster Junk-Filter Einstellungen optional

 

 

12. Im Fenster Speicherplatz Einstellungen optional

 

 

13. Im Fenster Postausgangs-Server (SMTP)

Wählen Sie den entsprechenden Postausgangs-Server aus der Liste und klicken Sie auf Bearbeiten...

 

 

14. Im Fenster SMTP-Server Beschreibung: optional

 

Server: smtp.dokom.net

Port: (abhängig von der später gewählten Verbindungssicherheit)
587 oder 25 (bei STARTTLS)
465 (bei SSL/TLS)
25 (ohne Verchlüsselung, nicht empfehlenswert)

 

Im Abschnitt Sicherheit und Authentifizierung

Verbindungssicherheit: (kann nach Wunsch angepasst werden)

STARTTLS
SSL/TLS
Keine (nicht empfehlenswert)

Authentifizierungsmethode: Passwort, normal

Benutzername: Ihr Benutzername

Bestätigen Sie die Änderung mit einem Klick auf OK

 

 

15. Im Fenster Konten-Einstellungen

Bestätigen Sie mit einem Klick auf OK

 

1. Klicken Sie auf Extras und dann auf Konten-Einstellungen

 

 

2. Klicken Sie auf das Listenfeld Konten-Aktionen und anschließend auf E-Mail-Konto hinzufügen...

 

 

3. Tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Ihr Name: Ihr Name

E-Mail-Adresse: Ihre DOKOM21-E-Mail-Adresse

Passwort: Ihr DOKOM21-E-Mail-Kennwort

Aktivieren Sie die Option Passwort speichern

Klicken Sie auf Weiter

 

 

4. Thunderbird versucht nun die Einstellungen automatisch zu erkennen, warten Sie den Vorgang ab.

 

 

5. Wählen Sie die Option POP3 (Nachrichten auf diesem Computer speichern) und klicken Sie auf Manuell bearbeiten, wenn Sie die Kontoeinstellungen anpassen möchten.

 

 

6. Füllen Sie die Felder wie folgt aus: Posteingangs-Server: POP3

 

Posteingangs-Server (Server-Adresse): pop3.dokom.net

Die Art der Verschlüsselung kann in der Spalte SSL gewählt werden, abhängig davon ist der zu verwendende Port:

 

Posteingangs-Server (Port): 110

Posteingangs-Server (SSL): STARTTLS

Posteingangs-Server (Port): 995

Posteingangs-Server (SSL): SSL/TLS

Posteingangs-Server (Port): 110

Posteingangs-Server (SSL): Keine Verbindu... (nicht empfehlenswert)

Posteingangs-Server (Authentifizierung): Passwort, normal

Postausgangs-Server: SMTP (nicht änderbar)

Postausgangs-Server (Server-Adresse): smtp.dokom.net

Die Art der Verschlüsselung kann in der Spalte SSL gewählt werden, abhängig davon ist der zu verwendende Port:

Postausgangs-Server (Port): 25 oder 587

Postausgangs-Server (SSL): STARTTLS

Postausgangs-Server (Port): 465

Postausgangs-Server (SSL): SSL/TLS

Postausgangs-Server (Port): 25

Postausgangs-Server (SSL): Keine Verbindu... (nicht empfehlenswert)

Postausgangs-Server (Authentifizierung): Passwort, normal

Benutzername (Posteingangs-Server): Ihr DOKOM21-E-Mail-Benutzername

Benutzername (Postausgangs-Server): Ihr DOKOM21-E-Mail-Benutzername

 

Klicken Sie auf Fertig.
 

 

7. Klicken Sie OK, anschliessend wird wieder der Startbildschirm von Mozilla Thunderbird angezeigt.

 

1. Klicken Sie auf Extras und dann auf Konten-Einstellungen

 

 

2. Im Fenster Konten-Einstellungen Klicken Sie auf den entsprechenden Kontonamen um die Unterpunkte ein- oder auszublenden.

Tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Konten-Bezeichnung: Geben Sie hier den gewünschten Kontonamen ein.

Ihr Name: Ihr voller Vor- und Zunamee

E-Mail-Adresse/Antwortadresse: ihrusername@dokom.net, oder die gewünschte Antwortadresse.

 

 

3. Im Fenster Server-Einstellungen tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Servertyp: POP

Server: pop3.dokom.net

Port: (abhängig von der später gewählten Verbindungssicherheit)
110 (bei STARTTLS)
995 (bei SSL/TLS)
110 (ohne Verchlüsselung, nicht empfehlenswert)

 

Im Abschnitt Sicherheit und Authentifizierung tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Verbindungssicherheit: (kann nach Wunsch angepasst werden)

STARTTLS
SSL/TLS
Keine (nicht empfehlenswert)

 

Authentifizierungsmethode: Passwort, normal

 

Im Abschnitt Server-Einstellungen tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Beim Starten auf neue Nachrichten prüfen markieren

Alle 10 Minuten auf neue Nachrichten prüfen markieren

Neue Nachrichten automatisch herunterladen optional

Nur die Kopfzeilen herunterladen optional

Nachrichten auf dem Server belassen optional

Löschen Nachrichten vom Server nach X Tagen optional

Nachrichten vom Server löschen, wenn sie aus dem Posteingang gelöscht werden optional

 

Im Abschnitt Nachrichtenspeicher tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Papierkorb beim Verlassen leeren optional

 

 

4. Im Fenster Kopien & Ordner Einstellungen optional

 

 

5. Im Fenster Verfassen & Adressieren Einstellungen optional

 

 

6. Im Fenster Junk-Filter

Einstellungen optional

 

 

7. Im Fenster Speicherplatz

Einstellungen optional

 

 

8. Im Fenster Empfangsbestätigungen (MDM)

Einstellungen optional

 

 

9. Im Fenster S/MIME Sicherheit

Einstellungen optional

 

 

10. Im Fenster Lokale Ordner

Einstellungen optional

 

 

11. Im Fenster Speicherplatz

Einstellungen optional

 

 

12. Im Fenster Postausgangs-Server (SMTP)

Wählen Sie den entsprechenden Postausgangs-Server aus der linken Liste und klicken Sie auf Bearbeiten...

 

 

13. Im Fenster SMTP-Server tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Beschreibung: optional

Server: smtp.dokom.net

Port: (abhängig von der später gewählten Verbindungssicherheit)
587 oder 25 (bei STARTTLS)
465 (bei SSL/TLS)
25 (ohne Verchlüsselung, nicht empfehlenswert)

 

Im Abschnitt Sicherheit und Authentifizierung tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Verbindungssicherheit: (kann nach Wunsch angepasst werden)

STARTTLS

SSL/TLS

Keine (nicht empfehlenswert)

Authentifizierungsmethode: Passwort, normal

Benutzername: Ihr Benutzername

Bestätigen Sie die Änderung mit einem Klick auf OK

 

 

14. Im Fenster Konten-Einstellungen

Bestätigen Sie mit einem Klick auf OK

 

Was ist eigentlich die SMTP-Authentifizierung und warum setzt DOKOM21 diese ein?

 

E-Mails werden im Internet über das „Simple Mail Transfer Protokoll“ (SMTP) verschickt. Dieses Protokoll stellt die zuverlässige Übertragung der Nachrichten sicher. Ohne die Authentifizierung wird die Echtheit eines Senders nicht überprüft. Einem Absender ist es somit möglich, seine Identität zu verschleiern und unerwünschte E-Mails (Spam-Mails, Junk-Mails) zu versenden. Diese Spam-Mails belasten die Mailsysteme und verzögern die Zustellungsdauer Ihrer Nachrichten erheblich.

Mit der SMTP-Authentifizierung wird der Absender vor dem Versand einer E-Mail überprüft. Hierzu muss er sich gegenüber dem Postausgangsserver mit Benutzernamen und Kennwort authentifizieren. Benutzername und Kennwort werden einmalig von Ihnen beim Ändern der Einstellungen in Ihrem E-Mail-Programm eingerichtet. Die SMTP-Authentifizierung erhöht somit die Sicherheit und ermöglicht eine zeitnahe Zustellung Ihrer E-Mails.

Die folgende Anleitung hilft Ihnen dabei Ihr E-Mail Programm einzurichten.

 

1.Gehen Sie über die Menüleiste auf "Extras > Konten-Einstellungen".

 

2.Im Fenster Konten-Einstellungen

Klicken Sie auf Postausgangs-Server (SMTP)

Wählen Sie mit einem Linksklick den entsprechenden Postausgangs-Server aus und klicken anschließend auf Bearbeiten

 

konto_aendern12.gif

 

3. Im Abschnitt Sicherheit und Authentifizierung tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Authentifizierungsmethode: Passwort, normal

Benutzername: Ihr Benutzername

Bestätigen Sie die Änderung mit einem Klick auf OK

 

bearb13_tls.png

 

4. Mit "OK" schließen Sie das Fenster. Übernehmen Sie die Einstellungen durch erneutes klicken auf "OK".

 

5. Bei dem Versand einer E-Mail werden Sie nun zur Eingabe eines Passwortes aufgefordert.

Geben Sie hier das Passwort Ihres E-Mail Kontos ein.

Um das Passwort zu speichern, aktivieren Sie Den Passwort-Manager benutzen, um dieses Passwort speichern und bestätigen Sie mit "OK"

 

smtppwd_gef.png

Top