Suche

Kabel TV

 

Ein

Sendersuchlauf ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich und dann nötig, wenn Sie

ein neues Empfangsgerät kaufen oder wenn der Empfangsweg

wechselt. Es folgt eine exemplarische Anleitung für einen Sendersuchlauf.

 

  1. Menü aufrufen - Rufen Sie über die Fernbedienung das Menü Ihres Receivers auf und suchen Sie nach einem Menüpunkt der beispielsweise „Installation“, „Einstellung“ oder „Kanaleinstellung“ heißt. Bei einigen Geräten muss zum Aufruf des Menüpunktes ein Sicherheitscode eingegeben werden. Standardmäßig häufig „0000“ oder „1234“.

  2. Suchlauf starten – je nach Hersteller gibt es verschiedene Suchläufe „Automatischer Suchlauf“, „Satelliten Suche“, „Netzwerksuche“ oder ähnliches. Nutzen Sie bitte den automatischen Suchlauf. Dieser kann zum Beispiel auch mit „Senderprogrammierung“ oder „Kanalsuchlauf“ umschrieben sein.

  3. Suchlauf abwarten – je nach Gerät kann der Suchlauf bis zu 15 Minuten dauern. Ein Infofeld im TV-Gerät zeigt an, wenn der Sendersuchlauf beendet ist.

 

   

Standardmäßig empfangen Sie das Analoge- und Digitale-TV-Programm. Die digitalen TV-Sender empfangen Sie mit einem Digital-Receiver. Dieser ist häufig bereits in Ihrem TV-Gerät integriert. Alle Sendelisten finden Sie unter www.dokom21.de/senderliste.

 

Als

Kabelnetzanbieter bietet DOKOM21 eine Vielzahl an TV-Sendern an. Diese

unterscheiden sich neben der Programmvielfalt  auch in der technischen Realisierung. So

besteht ein DVB-C Signal aus analogen und digitalen Signalen. Digitale

TV-Sender gibt es in Standard-Signalen (SD) und hochauflösenden-Signalen (HD).

Damit Sie alle Signale empfangen können, benötigen Sie einen DVB-C Receiver.

 

In den

meisten Fernsehgeräten ist der Receiver bereits integriert und das DOKOM21 TV-Signal

steht Ihnen nach einem vollständigen Sendersuchlauf zur Verfügung. Bitte

entnehmen Sie der Bedienungsanleitung, ob Ihr TV-Gerät einen integrierten

Receiver besitzt. Ist dies nicht der Fall, benötigen Sie einen externen DVB-C

Receiver, um die digitalen Signale zu empfangen.

 

Im Fachhandel

können Sie unterschiedlichste Varianten an DVB-C Receivern erwerben. Von Basisgeräten

bis hin zu Geräten, die über Aufnahmefunktionen verfügen und Pay-TV Programme

verschiedener Anbieter mit Hilfe von Smartcards entschlüsseln können. Lassen

Sie sich im Fachhandel beraten und wählen Sie einen DVB-C Receiver, der zu

Ihren Bedürfnissen passt.

Alle Angebote der DOKOM21 Kabel-TV Zusatzprogramme sind mit den Verschlüsselungssystemen Conax & NDS Videoguard verschlüsselt. Sky nutzt hingegen ein anderes Verschlüsselungssystem. Eine Möglichkeit, beide Systeme auf einem Digitalreceiver zu nutzen, bietet sich bei Receivern mit einem so genannten Common-Interface Einschub.

Diese lassen sich mit externen CA-(Verschlüsselungs-) Modulen aufrüsten, so dass die Empfangbarkeit mehrerer Verschlüsselungssysteme gewährleistet ist. Die meisten von Sky eingeführten Receivergenerationen verfügen leider nicht über eine solche Funktionalität, was die Vielfalt der Empfangsmöglichkeiten einschränkt.

Wir empfehlen daher Digitalreceiver mit einem Common-Interface-Einschub. Zahlreiche Hersteller sind mit den verschiedensten Ausführungen im Handel vertreten. Bitte wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Digitalreceivers, um zu erfahren, ob Ihr Digitalreceiver DOKOM21 Kabel-TV Zusatzprogramme empfangen kann.

 

 

Bei vielen

Problemen hilft die Bedienungsanleitung des Empfangsgerätes. Sollten Sie diese

nicht mehr vorliegen haben, suchen Sie im Internet danach. Auf den Internetseiten

der Hersteller werden mittlerweile die Bedienungsanleitungen fast aller Geräte

zum kostenlosen Download angeboten.

 

Weitere Hilfe

bieten Ihnen der Fachhandel oder Fachhändler. Fragen Sie auch Freunde oder

Verwandte, ob jemand einen Sendersuchlauf durchführen kann.

 

Folgende

Fachhändler helfen Ihnen bei einem Sendersuchlauf weiter:

- Elektro

Blauert Multimedia: 02381 – 32948

- Elektrotechnik

Duwentester: 0231 – 95987924

- EP:Lüke: 0231

– 411703

Selbstverständlich

können Ihnen auch andere Fachhändler bei einem Sendersuchlauf helfen.

 

Mehr anzeigen

Top