Suche

Modem & Router

1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Netzwerkkarte ordnungsgemäß installiert ist.

2. Stellen Sie sicher, dass die Netzwerkkabelverbindung nicht beeinträchtigt ist (Kabelbruch, Wackelkontakt).

3. Stellen Sie in der Systemsteuerung unter System -> Hardware -> Gerätemanager zum Test die Netzwerkkarte auf 10 Mbit/duplex.

4. Sollten Sie eine ISDN Fritzkarte installiert haben, so installieren Sie diese neu.

5. Tauschen Sie Ihre Netzwerkkarte im Fachhandel.

1.Falls Sie telefonieren können: Nehmen Sie das Modem für 2 Minuten vom Strom und prüfen, ob nach erneuter Inbetriebnahme die Sync-Leuchte wieder grün anzeigt.
Achtung: die Synchronisierung kann mehrere Minuten dauern. Haben Sie Geduld!

2. Sollte die Sync-LED immer noch rot anzeigen, dann rufen Sie den DOKOM21 Kundenservice an unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 - 930 10 50 und vereinbaren ggf. einen Modemtausch.

Die Kurzanleitung zur Einrichtung des ALLNET C finden Sie hier.

Die Kurzanleitung zur Einrichtung des ALLNET B finden Sie hier.

Sie haben sich für den Einsatz eigener Hardware entschieden. Bitte beachten Sie, dass Sie – je nach Gerät in
Ihrem Hausanschlussraum – ein anderes (Glasfaser-)Kabel für die Verbindung mit Ihrer Hardware benötigen.
Wenn Sie in einem Ausbaugebiet der Telemark oder der Stadtwerke Unna wohnen, dann kontaktieren Sie bitte
Ihren oben genannten Netzbetreiber, um herauszufinden, welches (Glasfaser-)Kabel bei Ihnen passend ist.
Wichtig: Um das Kabel nicht zu beschädigen, ist bei allen Anschlüssen zwingend darauf zu achten, dass das
Kabel nicht zu stark geknickt und/oder eingeklemmt wird.

Polaris-Box

Befindet sich bei Ihnen eine Polaris-Box von R&M, dann
benötigen Sie den Stecker Typ LC-APC.
Bitte verbinden Sie den Stecker mit der Faser 1 in der
Polaris-Box, damit Sie die Telefonie- und Internet-Dienste
nutzen können.

Venus-Box

Befindet sich bei Ihnen eine Venus-Box, dann benötigen
Sie den Stecker Typ SC-ACP.
Bitte verbinden Sie den Stecker mit der Faser 1 in der
Venus-Box, damit Sie die Telefonie- und Internet-Dienste
nutzen können.
Die Faser 2 (roter Stecker) wird mit dem TV-Signal belegt.
Dies wird durch die DOKOM21 Werkstatt-Mitarbeiter
bereitgestellt.

Microsens

 

Befindet sich bei Ihnen ein Microsens-APL, dann
benötigen Sie den Stecker Typ RJ45.
Bitte verbinden Sie den Stecker mit dem Port 1 Port am
Microsens, damit Sie die Telefonie- und Internet-Dienste
nutzen können.

1. Rufen Sie die Weboberfläche der FRITZ!Box auf, in dem Sie in der Adressleiste Ihres Browsers fritz.box eingeben und dies mit der Enter-Taste bestätigen.

Denken Sie sich ein sicheres Kennwort aus und geben dieses in das Feld ein.

 

2. Klicken Sie auf OK.

 

3. Klicken Sie auf Weiter.

 

4. Klicken neben Internetanbieter auf das Auswahlfeld Weitere Internetanbieter.

 

5. Klicken Sie beim unteren Auswahlfeld Anderer Internetanbieter.

 

6. Geben Sie in das Namensfeld DOKOM21 ein und klicken anschließend auf Weiter.

 

7. Markieren Sie Anschluss an einen DSL-Anschluss und klicken Sie auf Weiter.

 

8. Tragen Sie nun Ihre Zugangsdaten für die Internetverbindung ein und klicken anschließend auf Weiter.

 

9. Klicken Sie auf Weiter.

 

10. Die Prüfung der Internetverbindung war erfolgreich, klicken Sie nun auf Weiter.

 

11. Klicken Sie auf Neue Rufnummer einrichten.

 

12. Markieren Sie IP-basierter Anschluss und klicken Sie auf Weiter.

 

13. Wählen als Telefonie-Anbieter anderer Anbieter. Befüllen Sie die Felder mit Ihren VoIP-Zugangsdaten aus dem DOKOM21 Konfigurationsblatt.

 

14. Klicken Sie bei DTMF-Übertragung auf das Auswahlfeld und wählen Sie hier RTP oder Inband.

 

15. Setzen Sie den Haken bei Ortsvorwahl für ausgehende Gespräche einfügen.

Tragen Sie Ihre Vorwahl ins Feld für die Ortsvorwahl und klicken Sie anschließend auf Weiter.

 

16. Klicken Sie auf Weiter.

 

17. Die Prüfung der Internettelefonie war erfolgreich.

Klicken Sie nun auf Weiter.

 

18. Klicken Sie neben Ihrer Rufnummer auf den blauen Stift.

 

19. Klicken Sie neben Rufnummernunterdrückung im Auswahlfeld auf CLIR über Display- und Usernamen.

 

20. Klicken Sie auf OK.

 

21. Klicken Sie auf der linken Navigationsübersicht auf den Bereich Telefoniegeräte.

 

22. Klicken bei Ihrem betreffenden Telefon auf den blauen Stift.

 

23. Klicken Sie unter Ausgehende Anrufe auf das Auswahlfeld. Wählen Sie hier Ihre Rufnummer. Bestätigen Sie unten rechts mit OK.

Die Einrichtung ist nun abgeschlossen.

 

 

1. Rufen Sie die Weboberfläche der FRITZ!Box auf, in dem Sie in der Adressleiste Ihres Browsers fritz.box eingeben und dies mit der Enter-Taste bestätigen.

Geben Sie ein Kennwort zum Schutz der FRITZ!Box ein und klicken Sie unten rechts auf OK.

 

2. Klicken Sie auf Weiter.

 

3. Bei Internetanbieter wählen Sie Weitere Internetanbieter.

 

4. Klicken Sie nun beim zweiten Auswahlfeld auf Bitte wählen....

 

5. Wählen Sie Anderer Internetanbieter.

 

6. Im Namensfeld tragen Sie DOKOM21 ein und klicken anschließend unten rechts auf Weiter.

 

7. Markieren Sie Anschluss an einen DSL-Anschluss und klicken unten rechts auf Weiter.

 

8. Befüllen Sie die Felder mit Ihren Internetzugangsdaten.
Klicken Sie anschließend auf Weiter.

 

9. Klicken Sie erneut auf Weiter.

 

10. Klicken Sie auf Weiter.

 

11. Klicken Sie nun auf Neue Rufnummer einrichten.

 

12. Markieren Sie IP-basierter Anschluss und klicken danach auf Weiter.

 

13. Wählen Sie als Telefonie-Anbieter anderer Anbieter. Befüllen Sie anschließend die Felder mit Ihren VoIP-Zugangsdaten.

 

14. Bei DTMF-Übertragung klicken Sie auf das Auswahlfeld. Wählen Sie hier RTP oder Inband.

 

15. Setzen Sie den Haken bei Ortsvorwahl für ausgehende Gespräche einfügen, tragen Sie Ihre Ortsvowahl ein und klicken abschließend auf Weiter.

 

16. Klicken Sie nun auf Weiter.

 

17. Klicken Síe erneut auf Weiter.

 

18. Klicken Sie nun rechts auf den blauen Stift neben Ihrer Rufnummer.

 

19. Bei Rufnummernunterdrückung wählen Sie CLIR über Display- und Usernamen.

 

20. Klicken Sie nun ganz unten auf OK.

 

21. Klicken Sie auf der linken Navigationsübersicht auf den Bereich Telefoniegeräte.

 

22. Klicken Sie neben Ihrem Telefon auf den blauen Stift.

 

23. Unter Ausgehende Anrufe klicken Sie auf das Auswahlfeld und wählen Ihre Rufnummer aus.

 

24. Klicken Sie abschließend auf OK.

Die Einrichtung ist nun abgeschlossen.

1. Rufen Sie die Weboberfläche der FRITZ!Box auf, indem Sie in der Adressleiste Ihres Browsers fritz.box eingeben und dies mit der Enter-Taste bestätigen.

Geben Sie in das Fritz!Box-Kennwort-Feld ein möglichst sicheres Kennwort ein. Die Stärke des verwendeten Kennworts wird Ihnen direkt darunter angezeigt. 

2. Klicken Sie nun unten rechts auf die Schaltfläche OK

3. Klicken Sie nun auf Weiter >. 

4. Klicken Sie nun auf das Auswahlfeld für den Internetanbieter.

5. Wählen Sie Weitere Internetanbieter aus. 

6. Klicken Sie nun auf das zweite Auswahlfeld. 

7. Wählen Sie nun Anderer Internetanbieter

8. Tragen Sie nun in das Namensfeld DOKOM21 ein. 

9. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Weiter >

10. Markieren Sie den Eintrag Anschluss an einen DSL-Anschluss und klicken anschließend auf Weiter >.

11. Geben Sie nun in den Feldern Benutzername und Kennwort Ihre DOKOM21-Internetzugangsdaten ein.

12. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche unten rechts auf Weiter >

13. Klicken Sie nun erneut unten rechts auf Weiter >

14. Die Prüfung der Internetverbindung läuft... 

15. Die Prüfung der Internetverbindung war erfolgreich. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche unten rechts Weiter >

16. Es werden Ihnen die WLAN-Einstellungen angezeigt. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Weiter >.

17. Die Ersteinrichtung ist somit abgeschlossen. Klicken Sie nun auf Assistenten fertigstellen.

1. Rufen Sie die Weboberfläche der FRITZ!Box auf, indem Sie in der Adressleiste Ihres Browsers fritz.box eingeben und dies mit der Enter-Taste bestätigen.

Wählen Sie Deutsch und klicken anschließend auf OK.

2. Geben Sie das FRITZ!Box-Kennwort von der Unterseite ein und klicken anschließend auf Anmelden.

3. Klicken Sie auf Weiter.

4. Klicken Sie auf OK.

5. Wählen Sie hier anderer Internetanbieter.

6. Geben Sie als Namen DOKOM21 ein.

Markieren Sie Fiber (Glasfaser).

7. Markieren Sie unter Werden Zugangsdaten benötigt? Ja.

8. Geben Sie nun Ihre Internetzugangsdaten ein.

9. Klicken Sie auf Verbindungseinstellungen ändern.

10. Setzen Sie ggf.  den Haken bei VLAN für den Internetzugang verwenden.

11. Geben Sie ggf. die VLAN-ID 1300 ein und klicken anschließend auf Übernehmen.

12. Klicken Sie auf OK.

13. Die Prüfung der Internetverbindung läuft.

14. Die Prüfung der Internetverbindung war erfolgreich. Klicken Sie auf OK.

15. Klicken Sie auf der rechten Seite auf Neue Rufnummer.

16. Wählen Sie bei Telefonie-Anbieter anderer Anbieter und geben Ihre Rufnummer ein.

17. Geben Sie nun Ihre VoIP-Zugangsdaten ein.

18. Bei der DTMF-Übertragung wählen Sie bitte RTP oder Inband.

19. Setzen Sie den Haken bei Ortsvorwahl für ausgehende Gespräche einfügen.

Tragen Sie Ihre Ortsvorwahl ein.

20. Klicken unten rechts auf Weiter.

21. Klicken Sie auf Weiter.

22. Klicken Sie auf Weiter.

23. Klicken Sie nun neben Ihrer Rufnummer auf den blauen Stift.

24. Bei Rufnummernunterdrückung wählen Sie bitte CLIR über Display- und Usernamen und klicken auf OK.

25. Klicken Sie nun auf der linken Navigationsübersicht den Bereich Telefoniegeräte.

26. Klicken Sie rechts neben Ihrem Telefon auf den blauen Stift.

27. Unter Ausgehende Anrufe klicken Sie auf das Auswahlfeld.

28. Wählen Sie hier Ihre Rufnummer.

29. Klicken Sie abschließend auf OK.
 

Die Einrichtung ist abgeschlossen.

 

1. Rufen Sie die Weboberfläche der FRITZ!Box auf, in dem Sie in der Adressleiste Ihres Browsers fritz.box eingeben und dies mit der Enter-Taste bestätigen.

Markieren Sie Deutsch und klicken Sie auf OK.

2. Geben Sie nun das FRITZ!Box-Kennwort von der Unterseite des Gerätes an.

3. Klicken Sie anschließend auf Anmelden.

4. Wählen Sie im linken Auswahlfeld Deutschland und klicken anschließend auf Weiter.

5. Klicken Sie auf der linken Seite auf Internet -> Zugangsdaten und anschließend auf das Auswahlfeld.

6. Wählen Sie hier DSL- oder Glasfasermodem.

7. Klicken Sie nun auf das untere Auswahlfeld.

8. Wählen Sie Anderer Internetanbieter.

9. Markieren Sie Ja und füllen die Felder mit Ihren Zugangsdaten aus.

10. Klicken Sie ganz unten auf Übernehmen.

11. Die Einstellungen werden gespeichert.

12. Klicken Sie nun auf OK.

13. Nun wird die Internetverbindung geprüft.

Nach erfolgreicher Verbindung klicken Sie auf OK.

Die Einrichtung ist hiermit abgeschlossen.

Top