Suche

WWW

Vorbemerkung: Der DOKOM21 Proxy ist ein kostenloser Service. Sie sind nicht verpflichtet, den Proxy zu verwenden!

1. Starten Sie Ihren Internet Explorer.


In der Menüleiste klicken Sie auf Extras und Internetoptionen.



ext_int2.gif


2. Unter dem Register Verbindungen im Abschnitt LAN-Einstellungen klicken Sie auf Einstellungen.



main.gif

 

3. Im Abschnitt Proxyserver:
 

Proxyserver für ... anhaken
 

Adresse: proxy.dokom.net
 

Port: 8080

Klicken Sie auf Erweitert.

lan_einst.gif

 

4. Im Abschnitt Server:

hier sind keinerlei Änderungen notwendig

Im Abschnitt Ausnahmen: 192.168.254.254;turbo-taste.de

Bestätigen Sie die Einstellungen mit OK.

 

lan_einst_erw.gif

Cookies sind txt-Dateien, die beim Besuch einer Webseite von dem Server zu dem Besucher zurückgeschickt werden, mit Infos über Art u. Dauer des Besuchs der Webseite. Bei erneutem Aufruf d. Webseite werden diese Daten zwischen Server u. Browser erneut ausgetauscht und so die Bedürfnisse des Besuchers gewertet.

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Safari -> Einstellungen ... .

 

 

2. Klicken Sie nun auf den Reiter Datenschutz.

 

 

3. Im Abschnitt "Cookies und Website-Daten" klicken Sie auf "Immer zulassen".

 

 

4. Sie können das Fenster nun mit einem Klick auf den roten Kreis oben links schließen.

 

1. In der Menüleiste des Internet Explorers gehen Sie zum Register Extras und wählen Internetoptionen.

 

ext_int2.gif

 

2. Unter dem Register Erweitert kontrollieren Sie ggf. die aktivierten Einstellungen.
Alternativ klicken Sie einfach auf Erweiterte Einstellungen wiederherstellen, um die Standardeinstellungen zu reaktivieren.

 

einst1.gif

 

einst2.gif

 

einst3.gif

 

einst4.gif

1. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

ext_int2.gif

 

2. Klicken Sie auf das Register Datenschutz


Im Abschnitt Einstellungen:


Wählen Sie eine Einstellung für die Internetzone: Mittel
(wichtig für das Anzeigen z.B. des Kundenbereichs!)

 

 

unter Erweitert... können Sie die Cookie-Behandlung weiter spezifizieren.(Achtung: Änderungen unter Erweitert können dazu führen, dass Sie manche Webseiten nicht aufrufen können.)

Bei Problemen z.B. Ihren Kundenbereich aufzurufen, klicken Sie auf die Schaltfläche Sites...

 

3. Adresse der Website: https://service.dokom.net


Klicken Sie auf Zulassen.
 

 

4. Bestätigen Sie die zugelassene Domäne dokom.net mit einem Klick auf OK

 

sites_beispiel.gif

Beschreibung:
Mit dem im Internet Explorer integrierten Popup-Blocker kann die Nutzung von Popups blockiert sein.

Lösung:


1. In der Menüleiste vom Internet Explorer unter dem Register Extras wählen Sie Popupblocker - Popupblockereinstellungen



pop_block_einst.gif

 

2. Im Fenster Popupblockereinstellungen tragen Sie die Adresse der Website ein, die zugelassen werden soll (z.B. http://hotspot.dokom21.de) und bestätigen selbige mit Klick auf Hinzufügen.

 

filterstufen.gif

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Extras -> Internetoptionen -> Erweitert:

 

2. Hier unter Browsing: Skript Debugging deaktivieren anhaken u. Häkchen bei Skriptfehler anzeigen entfernen.

 

3. Leeren Sie den sogenannten Cache Ihres Webbrowsers.

Um zu einer bebilderten Anleitung zu gelangen, klicken Sie den Namen Ihres Webbrowsers:

- Safari

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Safari -> Einstellungen ...

 

 

2. Klicken Sie nun auf den Reiter "Passwörter".

 

 

3. Markieren Sie nun den zu löschenden Eintrag (z.B. service.dokom.net).

 

 

4. Klicken Sie nun auf "Entfernen".

 

 

5. Klicken Sie nun erneut auf "Entfernen".

 

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Safari" und anschließend auf "Über Safari".

 

 

2. Safari

Version 9.1.1 (11601.6.17).

 

1. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

ext_int2.gif

 

2. Im Abschnitt Browserverlauf klicken Sie auf Löschen.

 

main_dokom.gif

 

3. Im Fenster Browserverlauf löschen wählen Sie die zu löschenden Felder aus und klicken Sie auf Löschen.

 

main_bro_loe.gif

Beschreibung:
Internet Explorer meldet: Es besteht ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat der Website.

Lösung:
1. Doppelklicken Sie unten rechts die Uhrzeit.

2. Im Fenster "Eigenschaften von Datum und Uhrzeit" klicken Sie auf das Register "Internetzeit".

3. Unter dem Register: "Internetzeit" haken Sie
"Automatisch mit dem Internetserver synchronisieren" an
Server: time.windows.com
Klicken Sie auf "Jetzt aktualisieren"

Achtung! Sollte sich die Systemzeit wiederholt verstellen, so kann dies unter Umständen auf eine leere Batterie des Mainboards hindeuten, welches die BIOS Werte auf die Default- (Auslieferungs-)Werte zurücksetzt (flasht), u.a. auch den Auslieferungs-Zeitwert.

Vorbemerkung: Der DOKOM21 Proxy ist ein kostenloser Service. Sie sind nicht verpflichtet, den Proxy zu verwenden!

 

1. Starten Sie Ihren Internet Explorer.

 

2. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

 

3. Unter dem Register Verbindungen im Abschnitt Einstellungen für lokales Netzwerk klicken Sie auf LAN-Einstellungen

 

 

4. Im Abschnitt Proxyserver:


Proxyserver für LAN verwenden... anhaken

Adresse: proxy.dokom.net

Port: 8080

 

Klicken Sie auf Erweitert.

 

 

5. Im Abschnitt Server:


hier sind keinerlei Änderungen notwendig

Im Abschnitt Ausnahmen folgendes eintragen: 192.168.*;172.16.1.*;turbo-taste.de

Bestätigen Sie die Einstellungen mit OK.

 

Beschreibung:

In meiner Onlinerechnung erhalte ich nach einem Klick auf den Link Rechnungsnummer oder Übersicht, gefolgt von Klick auf: Von aktuellem Ort ausführen -> Access_denied.htm



Lösung:

Das Acrobat Reader Plugin in Ihrem Internet Explorer ist defekt.

Installieren Sie den Acrobat Reader neu.

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Safari und anschließend auf Einstellungen.

 

 

2. Klicken Sie auf den Reiter Datenschutz.

 

 

3. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche "Alle Website-Daten entfernen ...".

 

 

4. Klicken Sie nun auf die Schaltfäche "Jetzt entfernen".

 

1. In der Menüleiste vom Internet Explorer gehen Sie zum Register Extras und wählen Internetoptionen.



ext_int2.gif

 

2. Klicken Sie auf das Register Datenschutz Im Abschnitt Einstellungen:

Datenschutzeinstellung für die Internetzone: Mittel
(wichtig für das Anzeigen z.B. des Kundenbereichs!)



main.gif



unter Erweitert... können Sie die Cookie-Behandlung weiter spezifizieren.(Achtung: Änderungen unter Erweitert können dazu führen, dass Sie manche Webseiten nicht aufrufen können.)

Bei Problemen z.B. Ihren Kundenbereich aufzurufen, klicken Sie auf die Schaltfläche Sites.

 

3. Adresse der Website: https://service.dokom.net

 

Klicken Sie auf Zulassen.

 

sites_add.gif



4. Bestätigen Sie die zugelassene Domäne dokom.net mit einem Klick auf OK



sites_beispiel.gif

Hintergrund:
Sie haben Ihre Startseite nicht als index.htm auf der obersten Verzeichnisebene Ihres Web-Space bei DOKOM21 abgespeichert.

Lösung:
Speichern Sie Ihre Startseite mit Hilfe eines FTP-Programms auf der obersten Verzeichnis-Ebene Ihres Web-Space bei DOKOM21 ab.
 

Mit Hilfe eines Proxyservers kann man seinen Aufenthalt im Internet anonymer gestalten, da andere im Internet befindliche Rechner bei Kontakt durch Ihren Rechner nicht die IP-Adresse Ihres Rechners, sondern die IP-Adresse des DOKOM21 Proxyservers sehen.

Ein Proxyserver dient zudem als Speicher für wiederholt von Ihnen aufgerufene Internetseiten zum schnelleren Anzeigen derselben.

Sollten Sie diesen Server beim Surfen in Anspruch nehmen, so kann sich die Zugriffszeit auf Internetseiten erheblich verringern, vorausgesetzt diese Seiten wurden durch vormaligen Aufruf auf dem Proxyserver bereits einmal hinterlegt.

Andererseits wird beim Aufruf einer Internetseite über einen Proxyserver grundsätzlich erst hier nach bereits hinterlegtem Inhalt bzgl. der gewünschten Internetseite geschaut.

Falls hier nichts gefunden wird, geht die Anfrage erst dann weiter in das Internet.

In diesem Fall wäre die Verwendung eines Proxyservers langsamer.

Unsere Empfehlung: die Nutzung unseres Proxyservers macht Sinn für denjenigen, der nur bestimmte Internetseiten immer wieder aufruft. Für die meisten Nutzer des Internet ist dies nicht der Fall und die Verwendung des Proxyservers in diesem Zusammenhang nicht vorteilhaft.

Wichtig: Bei Verwendung eines Routers beachten Sie die Hinweise des Herstellers oder verzichten zunächst auf die Aktivierung des Proxyservers.

1. In der Menüleiste vom Internet Explorer gehen Sie zum Register Extras und wählen Internetoptionen.

 

ext_int2.gif

 

2. Im Abschnitt Browserverlauf klicken Sie auf Einstellungen.

 

main_dokom.gif

 

3. Im Fenster Temporäre Internetdateien und Verlauf, Abschnitt Temporäre Internetdateien klicken Sie auf Ordner verschieben..., um ggf. einen anderen Ort zu wählen.

 

main.gif

 

4. Klicken Sie nach der Wahl eines anderen lokalen Speicherplatzes auf OK.
Andernfalls klicken Sie auf Abbrechen.

 

ordner_such.gif

 

5. Im Fenster Temporäre Internetdateien und Verlauf klicken Sie auf OK.

 

main.gif

 

6. Im Fenster Internetoptionen klicken Sie auf Übernehmen und OK.
Die Einstellungsänderungen sind nach dem nächsten Programmneustart aktiv.

 

main_dokom.gif

1. In der Menüleiste vom Internet Explorer gehen Sie zum Register Extras und wählen Internetoptionen...

 

ext_int2.gif

 

2. Unter dem Register Sicherheit für die Zone Internet im Abschnitt Sicherheitsstufe dieser Zone: Mittelhoch. Sollte hier als Sicherheitsstufe dieser Zone 'Benutzerdefiniert' stehen, klicken Sie bei Problemen (korrekte Anzeige von Internetseiten) auf die Schaltfläche 'Standardstufe', um die Einstellungen auf die Sicherheitsstufe 'Mittelhoch' zurückzusetzen.

 

 main.gif

Vorbemerkung: Der DOKOM21 Proxy ist ein kostenloser Service. Sie sind nicht verpflichtet, den Proxy zu verwenden!

1. Starten Sie Ihren Internet Explorer (9.0).

 

2. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

 

3. Unter dem Register Verbindungen im Abschnitt Einstellungen für lokales Netzwerk klicken Sie auf LAN-Einstellungen

 

 

4. Im Abschnitt Proxyserver: Proxyserver für LAN verwenden... anhaken

Tragen Sie die Daten folgendermaßen ein:

Adresse: proxy.dokom.net

Port: 8080

Klicken Sie auf Erweitert.

 

 

5. Im Abschnitt Server:


hier sind keinerlei Änderungen notwendig
Im Abschnitt Ausnahmen folgendes eintragen: 192.168.*;172.16.1.*;turbo-taste.de
Bestätigen Sie die Einstellungen mit OK.

 

Beschreibung:
Mit dem im Internet Explorer integrierten Popup-Blocker kann die Nutzung von Popups blockiert sein.

Lösung:


1. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

ext_int2.gif

 

2. Im Fenster Internetoptionen unter dem Register Datenschutz  wählen Sie Popupblocker - Einstellungen



main.gif

 

3. Im Fenster Popupblockereinstellungen tragen Sie die Adresse der Website ein, die zugelassen werden soll (z.B. http://hotspot.dokom21.de) und bestätigen selbige mit Klick auf Hinzufügen.

 

popup_blocker_einst.gif

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Safari -> Einstellungen ...

 

 

2. Klicken Sie auf den Reiter "Allgemein".

 

 

3. In dem Feld "Homepage" tragen Sie Ihre gewünschte Webseite ein (z.B. www.dokom21.de).

 

 

4. Im Feld "Neue Fenster öffnen mit:" wählen Sie "Homepage" aus.

 

 

5. Im Feld "Neue Tabs öffnen mit:" wählen Sie "Homepage" aus.

 

 

6. Klicken Sie nun oben links auf den roten Kreis um das Fenster zu schließen.

 

 

7. Wenn Sie Safari beim nächsten Mal öffnen, erscheint die von Ihnen gewünschte Webseite.

 

Das Problem liegt in der Programmierung der aufzurufenden Seite. Wahrscheinlich wird hier mit Session ID`s gearbeitet, wodurch es nicht möglich ist, nur mit einer IP (die vom Router) mehrmals geloggt zu werden.

1. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

1.gif

 

2. Im Abschnitt Browserverlauf klicken Sie auf Löschen.

 

main_dokom.gif

 

3. Im Fenster Browserverlauf löschen wählen Sie die zu löschenden Felder aus und klicken Sie auf Löschen.

 

Blaufloeschen.gif

1. Überprüfen Sie die DFÜ-Eigenschaften hinsichtlich der DNS-Servereinträge.
 

 

2. Falls der Rechner in einem lokalen Netzwerk über einen Router betrieben wird, probieren Sie die IP-Adresse eines anderen Rechners (Adresse, Mask, DNS, Gateway) mit Hilfe des Ping-Befehls zu erreichen.
 

Falls der Ping erfolgreich ist, liegt ein Fehler im Routing Table vor.
 

Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Netzwerkadministrator.

1. Starten Sie Ihren Web-Browser (z.B. Internet Explorer).

 

2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei -> Seite einrichten -> Ränder auf maximalen Wert 5 (mm) einstellen.

 

3. Speichern Sie die Änderung mit einem Klick auf OK.

1. In der Menüleiste von Safari klicken Sie unter Safari auf Einstellungen....



2. Im Fenster Sicherheit:
Cookies akzeptieren: Nur von Web-Sites, die ich besuche.

1. In der Menüleiste vom Internet Explorer gehen Sie zum Register Extras und wählen Internetoptionen.



ext_int2.gif

 

2. Im Abschnitt Browserverlauf klicken Sie auf Löschen.

 

main_dokom.gif

 

3. Im Fenster Browserverlauf löschen wählen Sie die zu löschenden Felder aus und klicken Sie auf Löschen.

 

main_bro_loe.gif

1. In der Menüleiste von Safari klicken Sie unter Safari auf Einstellungen.

 

 

2. Im Fenster Erweitert:

 

Klicken Sie neben Proxies:

auf die Schaltfläche

Einstellungen ändern.

 

 

3. Im Fenster Netzwerk

 

unter Proxies:

FTP Proxy: proxy.dokom.net 8080

Web Proxy (HTTP): proxy.dokom.net 8080

Sicherer Web Proxy (HTTPS): proxy.dokom.net

 

1. Klicken Sie auf -> Systemsteuerung -> Internetoptionen -> Verbindungen -> Einstellungen -> Erweitert.

 

2. Aktivieren Sie hier die Option Verbindung trennen, wenn diese nicht mehr benötigt wird.

 

3. Bestätigen Sie mit OK.

 

4. Nach erneutem Verbindungsaufbau ist die Option aktiv.

Beschreibung:
Beim Versuch den DOKOM21 Kundenbereich (https://service.dokom.net) aufzurufen, erhalten Sie die oben genannte Fehlermeldung.
Dies geschieht, wenn für den Zugriff notwendige Daten (z.B. Referer, IP-Adresse oder User-Agent) von Ihrem Web-Browser nicht übermittelt werden.

Lösung:
1. Setzen Sie die Internetoptionen-Einstellungen Ihres Betriebssystems auf die Standardwerte zurück und versuchen den Zugriff mit dem Internet Explorer erneut.

2. Sofern Sie eine Firewall nutzen, prüfen Sie deren Einstellungen.

3. Wenn Sie einen Router nutzen, prüfen Sie auch hier die Einstellungen. Gegebenenfalls versuchen Sie den Zugriff ohne den zwischengeschalteten Router.

Beschreibung:

Beim Versuch meine Homepage aufzurufen, bekomme ich die Meldung: Directory Listing denied.

Lösung:

1. Stellen Sie sicher, dass eine index.htm oder index.html oder default.asp in Ihrem Homepage-Verzeichnis auf dem DOKOM-Homepageserver angelegt ist.

2. Stellen Sie z.B. mit dem Programm FileZilla sicher, dass Sie auf Ihrem Homepage-Verzeichnis entsprechende Leserechte gesetzt haben.

1. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

 

2. Im Abschnitt Browserverlauf klicken Sie auf Einstellungen.

 

 

3. Klicken Sie auf Ordner verschieben..., um ggf. einen anderen Ort zu wählen.

 

 

4. Klicken Sie nach der Wahl eines anderen lokalen Speicherplatzes auf OK.
Andernfalls klicken Sie auf Abbrechen.

 

 

5. Im Fenster Einstellungen für Websitedaten klicken Sie auf OK.

 

 

6. Im Fenster Internetoptionen klicken Sie auf Übernehmen und OK.

 

Sie benötigen hierzu einen JavaSkript-fähigen Browser:

Geben Sie in der Adressleiste ein javascript:alert(document.lastModified) und bestätigen mit der Enter-Taste.

1. In der Menüleiste vom Internet Explorer gehen Sie zum Register Extras und wählen Internetoptionen.

2. Unter dem Register Sicherheit


Webinhaltszone: Vertrauenswürdige Sites

Sicherheitsstufe dieser Zone: Sehr niedrig

Klicken Sie auf die Schaltfläche Sites.



main.gif

 

3. Diese Website zur Zone hinzufügen: https://service.dokom.net

 

Klicken Sie auf Hinzufügen.



Bild-2.gif

 

4. Websites: https://service.dokom.net


Klicken Sie auf Schließen.

 

Bild-5.gif

1. In der Menüleiste von Safari klicken Sie unter Safari auf Einstellungen....




2. Unter Allgemein:

Neue Fenster öffnen mit: Startseite

Startseite: www.dokom21.de


1. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

ext_int2.gif

 

2. Unter dem Register Erweitert kontrollieren Sie ggf. die aktivierten Einstellungen.
Alternativ klicken Sie einfach auf Erweiterte Einstellungen wiederherstellen, um die Standardeinstellungen zu reaktivieren.

 

einst1.gif

 

einst2.gif

 

einst3.gif

 

einst4.gif

 

einst5.gif

 

einst6.gif

1. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

ext_int2.gif

 

2. Unter dem Register Sicherheit für die Zone Internet im Abschnitt Sicherheitsstufe dieser Zone: Mittelhoch. Sollte hier als Sicherheitsstufe dieser Zone 'Benutzerdefiniert' stehen, klicken Sie bei Problemen (korrekte Anzeige von Internetseiten) auf die Schaltfläche 'Standardstufe', um die Einstellungen auf die Sicherheitsstufe 'Mittelhoch' zurückzusetzen.

 

main.gif

1. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

ext_int2.gif

 

2. Unter dem Register Sicherheit für die Zone Internet:


Im Abschnitt Sicherheitsstufe dieser Zone: Mittelhoch.


Sollte hier als Sicherheitsstufe dieser Zone 'Benutzerdefiniert' stehen, klicken Sie bei Problemen (korrekte Anzeige von Internetseiten) auf die Schaltfläche 'Standardstufe', um die Einstellungen auf die Sicherheitsstufe 'Mittelhoch' zurückzusetzen.

 

Sicherheit.gif

1. Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind.

 

2. Prüfen Sie die DFÜ-Verbindungseigenschaften, stellen die Verbindung erneut her und versuchen es nochmal.

 

3. Deaktivieren Sie ggf. von Ihnen betriebene Router oder Firewall-Programme bzw. kontrollieren deren Einstellungen.

 

4. Installieren Sie nach Möglichkeit das DFÜ-Netzwerk neu (bis Windows Me) oder führen den Windows Dateischutz (ab Windows 2000) aus.

 

5. Wenn auch das ohne Erfolg bleibt, dann wenden Sie sich an Microsoft oder installieren Ihr Betriebssystem neu.

1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Safari -> Verlauf löschen ... .

 

 

2. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü für Löschen...

 

 

3. ... und wählen Sie "gesamten Verlauf" aus.

 

 

4. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "Verlauf löschen".

 

1. Löschen Sie den Browser Cache.

 

2. Versuchen Sie die fehlerhafte Seite über den DOKOM21 Proxy-Server aufzurufen.

 

3. Ansonsten stellen Sie sicher, daß Ihre Firewall zum Test deinstalliert ist (Zonealarm kann teilweise den Zugriff auf Seiten auch im deaktivierten Modus noch behindern).

 

4. Wenden Sie sich an den Host bzw. Betreiber der betreffenden Seite.

1. In der Menüleiste von Safari klicken Sie unter Safari auf Cache leeren.

 

 

2. Klicken Sie auf Leeren.

 

Eine automatische Sperre nach falscher Eingabe Ihrer Zugangsdaten existiert an dieser Stelle nicht.

1. In der Menüleiste vom Internet Explorer gehen Sie zum Register Extras und wählen Internetoptionen:

 

ext_int2.gif

 

2. Im Abschnitt Browserverlauf klicken Sie auf Einstellungen:

 

main_dokom.gif

 

3. Im Fenster Temporäre Internetdateien und Verlauf, Abschnitt Temporäre Internetdateien klicken Sie auf Ordner verschieben um ggf. einen anderen Ort zu wählen:

 

main.gif

 

4. Klicken Sie nach der Wahl eines anderen lokalen Speicherplatzes auf OK.
Andernfalls klicken Sie auf Abbrechen:

 

ordner_such.gif

 

5. Im Fenster Temporäre Internetdateien und Verlauf klicken Sie auf OK:

 

main.gif

 

6. Im Fenster Internetoptionen klicken Sie auf Übernehmen und OK.
Die Einstellungsänderungen sind nach dem nächsten Programmneustart aktiv:

 

main_dokom.gif

Beschreibung:

Ihr Rechner ist wahrscheinlich von einem Virus oder Trojaner befallen, welcher diese Änderung vorgenommen hat.

 

Lösung:

Internet Explorer reparieren

1. Klicken Sie hierzu auf Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Software.



2. Markieren Sie in der Liste Microsoft Internet Explorer 6.



3. Klicken Sie auf Entfernen.



4. Markieren Sie Reparieren.



5. Bestätigen Sie mit OK.



6. Starten Sie Ihren Rechner neu.



Ansonsten:

1. Installieren Sie Antiviren-Software bzw. Antitrojaner-Software(z.B. das DOKOM21 Sicherheitspaket).



2. Installieren Sie das Betriebssystem neu.



3. Reparieren Sie die Registry-Einträge Ihres Windows-Betriebssystems (nur für Experten zu empfehlen. Nähere Info hierzu von Microsoft)

1. Setzen Sie die Sicherheitseinstellungen im Browser auf "Niedrig". Hier erfahren Sie, wie.


2. Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser oder versuchen einen anderen Browser.
Opera 5.12 sowie Netscape 6.1 unterdrücken den Referer (es handelt sich hierbei um zusätzliche Infos über den Browser, die an den Server zur Authentifizierung übergeben werden).
Ab den Versionen 6 für Opera und 6.2 für Netscape stellt dies kein Problem mehr dar.


3. Deaktivieren Sie Ihre Firewall (z.B. Norton Personal Firewall) bzw. kontrollieren deren Einstellungen.

1. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

1.gif

 

2. Unter dem Register Erweitert kontrollieren Sie ggf. die aktivierten Einstellungen.
Alternativ klicken Sie einfach auf Erweiterte Einstellungen wiederherstellen, um die Standardeinstellungen zu reaktivieren.

 

Erweitert1.gif

 

Erweitert2.gif

 

Erweitert3.gif

 

Erweitert4.gif

 

Erweitert5.gif

 

Erweitert6.gif

 

Erweitert7.gif

 

Erweitert8.gif

Beschreibung:
Mit dem im Internet Explorer integrierten Popup-Blocker, kann die Nutzung von Popups blockiert sein.

Lösung:


1. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

1.gif

 

1. Im Fenster Internetoptionen unter dem Register Datenschutz im Abschitt Popupblocker wählen Sie  Einstellungen



Datenschutz.gif

 

2. Im Fenster Popupblockereinstellungen tragen Sie die Adresse der Website ein, die zugelassen werden soll (z.B. http://hotspot.dokom21.de) und bestätigen selbige mit Klick auf Hinzufügen.

 

Beschreibung:

Beim Versuch eine Webseite aufzurufen, erhalten Sie die Fehlermeldung: Server nicht gefunden.

 

Lösung:

Prüfen Sie den Internet-Verbindungsstatus und verbinden sich nötigenfalls neu.

1. In der Symbolleiste vom Internet Explorer klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Internetoptionen.

 

2.gif

 

2. Klicken Sie auf das Register Datenschutz


Im Abschnitt Einstellungen:


Wählen Sie eine Einstellung für die Internetzone: Mittel
(wichtig für das Anzeigen z.B. des Kundenbereichs!)

 

Datenschutz2.gif

 

unter Erweitert... können Sie die Cookie-Behandlung weiter spezifizieren.(Achtung: Änderungen unter Erweitert können dazu führen, dass Sie manche Webseiten nicht aufrufen können.)
Bei Problemen z.B. sich an Ihrem Kundenbereich anzumelden, klicken Sie auf die Schaltfläche Sites...

 

3. Adresse der Website: https://service.dokom.net

 

Klicken Sie auf Zulassen.

 

Sites2.gif

 

4. Bestätigen Sie die zugelassene Domäne dokom.net mit einem Klick auf OK

 

Sites3.gif

Top